openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Abschaltbarkeit des Kommentators bei Fussball-Länderspielen Abschaltbarkeit des Kommentators bei Fussball-Länderspielen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuß des Deutschen Bundestages
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Medien mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 21 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Abschaltbarkeit des Kommentators bei Fussball-Länderspielen

-

Diese Petition richtet sich gegen die "Alternativlosigkeit" des Fussballkommentars bei Länderspielen im öffentlich-rechtlichen Programm mit dem Ziel der optionalen Abschaltbarkeit. Hierzu könnte (beispielsweise) der Zweikanalton so aufgeteilt werden,dass auf der zweiten Audiospur lediglich die Hintergrundgeräusche zu hören sind. So wäre es möglich, per Knopfdruck über 90 Minuten Stadionatmosphäre zu erreichen. Eine solche Funktion ist bereits bekannt geworden durch den Pay-TV Sender Sky.

Insgesamt ist die Petition an die Verantwortlichen der öffentlich-rechtlichen Fussball-/Sportredaktion adressiert.

Eine Gesetzesänderung ist dabei m.E. nicht notwendig. Es müssten lediglich Mehrheiten gewonnen werden, die sich zu diesem Schritt bereit erklären.

Begründung:

Bedauerlicherweise ist der Live-Kommentar mit erheblichen Qualitätsverlusten verbunden:

  1. Es ist nicht möglich, eine realistische Stadionatmosphäre zu erzeugen,
  2. Eingefleischte Fussballfans sind über die Sachverhalte eines Spieles ohnehin aufgeklärt,
  3. Die subjektive Darstellung des Spiels kann als belästigend/anstößig empfunden werden.

Es ist alles andere als selbstverständlich, dass die Länderspiele von einer Person über 90 Minuten begleitet werden müssen. Der Kommentator ist nicht (mehr) in der Lage, den Ansprüchen aller Zuschauer gerecht zu werden. Jeder Deutschland-Fan sollte die Möglichkeit haben, das Spiel seiner Mannschaft genießen zu können. Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn die "Kunstform" des Fussballkommentars über große Teile des Spiels als unangenehm empfunden wird. (Die Forderung heisst jedoch in keine Fall "anderer Kommentar", sondern "gar kein Kommentar".) Es sollte Teil der deutschen Fussballkultur werden, Liveübertragungen unkommentiert verfolgen zu können, selbst wenn die Nachfrage biser noch relativ gering war. Um sich diesen "Luxus" zu erlauben, muss man derzeit mehrere tausend Euro investieren. (Allerdings ist die Umsetzbarkeit nach meiner Kenntnis trotzdem alles andere als ausgereift. Hierbei wird von der öffentlich-rechtlichen Seite auf die mangelnde technische Ausstattung der Geräte verwiesen.) Auch deshalb wird hier vorgeschlagen, den Zweikanalton solange für diesen Zweck zu verwenden, bis sich jeder diese Option leisten kann.

Deshalb hoffe ich genügend Leute zu finden, die ähnlich denken und sich sowas vorstellen könnten!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 19.06.2012 (aktiv bis 18.12.2012)


Debatte zur Petition

PRO: Kost nix. Schad nix.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook