openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Abschiebung des Komponisten Zhebo verhindern! Abschiebung des Komponisten Zhebo verhindern!
  • Von: Matthias Schneiderbanger mehr
  • An: Oberbürgermeister Burkhard Jung
  • Region: Leipzig mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 76 Tage verbleibend
  • 2.491 Unterstützende
    1.088 in Leipzig
    33% erreicht von
    3.300  für Quorum  (?)

Abschiebung des Komponisten Zhebo verhindern!

-

English petition

Kurzfassung: Anfang August 2017 lehnte die Ausländerbehörde der Stadt Leipzig den Antrag auf Niederlassungserlaubnis von Zhebo ab, bis Februar 2018 soll er aus Deutschland ausreisen. Zhebo hat an der Hochschule für Musik Karlsruhe Komposition studiert und sich seit seiner Niederlassung in der Musikstadt Leipzig im Jahr 2011 sehr erfolgreich als Musiklehrer etabliert. Mit der Petition soll seine Abschiebung verhindert werden, indem die Einzelfallentscheidung Aufmerksamkeit erlangt und eine Härtefallprüfung des Antrags zu einer positiven Änderung in der abschließenden Entscheidung führt.

Am 31. August 2017 veröffentlichte die Leipziger Volkszeitung einen Artikel über Zhebos Geschichte: www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Nach-sechs-Jahren-in-Leipzig-Komponist-und-Musiklehrer-Zhebo-soll-ausreisen

Zhebos Werdegang: Zhebo ist Komponist und Klavier- und Gitarrenlehrer aus der Inneren Mongolei (VR China). Nach seinen Kompositionsstudien in Karlsruhe und Wien zog er aufgrund der musikalischen und kulturellen Angebote, sowie ihrer Bedeutung in der Musikgeschichte in die Musikstadt Leipzig, wo auch Bach, Mendelssohn und Schumann ihre blühende Zeit verbrachten. Wie schon damals die Stadt Leipzig den Komponisten Bach verärgerte, lässt sie auch heute einem Komponisten keine Ruhe: Die Ausländerbehörde Leipzig schikaniert Zhebo und verweigert ihm die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis. Sie hat nur äußerlich eine Fiktionsbescheinigung bis Februar 2018 erteilt, obwohl ihm schon persönlich mitgeteilt wurde, dass sein Antrag abgelehnt wird. Wir bitten dringend um Ihre Hilfe, um dagegen in aller Form zu protestieren!

„Ich bin, seitdem ich ein kleines Kind war, von der Musik von J.S. Bach fasziniert. Ich möchte den Zauber der bach’schen Musik entschlüsseln, um den Klang aus meinem Herzen in echte Musik verwandeln zu können...“. So erklärte Zhebo, warum er 2004 sein Kompositionsstudium in seiner Heimatstadt Hohhot abbrach und 2006 nach Deutschland kam. Von 2008 bis 2013 studierte er Komposition beim renommierten deutschen Komponisten Prof. Dr. h.c. Wolfgang Rihm in der Hochschule für Musik Karlsruhe. Dort erhielt er im Jahr 2009 den akademischen Grad “Diplom-Musiker” sowie im Jahr 2013 den akademischen Grad “Konzertsolist” jeweils mit bester Abschlussnote und Auszeichnung. Von 2010 bis 2011 absolvierte er für ein Jahr ein Erasmus-Studium bei Prof. Detlev Müller-Siemens in Wien.

Seit 2011 arbeitet er als Klavier-, Gitarren-, Komposition- und Musiktheorielehrer, sowohl der bei der “Mobilen Musikschule Leipzig”, als auch privat. In den letzten 6 Jahren unterrichtete er über 100 Schüler und half zahlreichen Studienkandidaten ihre Aufnahmeprüfung erfolgreich zu bestehen.

Wöchentlich wendet er 30 Stunden für den Musikunterricht auf, zuhause komponiert er und verfasst ein Deutsch-Chinesisch-Musikwörterbuch.

Begründung der Ausländerbehörde: Am 8. August 2017 lehnte eine Sachbearbeiterin der Ausländerbehörde Leipzig seinen Antrag für eine Niederlassungserlaubnis ab. Der Grund dafür lautet „Ihre Einkünfte von 2016 waren zu gering als komplette Sicherung Ihres Lebensunterhaltes“, obwohl diese Aussage nachweislich falsch ist.

Zhebo darf nun noch bis zum 7. Februar 2018 in Deutschland bleiben. Selbst die eingeschaltete Anwältin vertröstete den Komponisten Zhebo lediglich mit Verweis auf die überforderten Ämter aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation!

Begründung:

Zhebo hat sich in Deutschland ein Leben aufgebaut, sich in viel Eigeninitiative für seine Mitmenschen engagiert, ihre Kreativität individuell am Instrument und in Auseinandersetzung mit Musik gefördert, sein Leben und Arbeiten deutschem Kulturgut gewidmet, all dies würde mit seiner Ausweisung unwiederbringlich zerstört.

Mit der Bitte um tatkräftige Unterstützung durch Ihre Unterschrift und Verbreitung der Petition hoffen wir, dass mit einer abschließenden Entscheidung das Urteil in der Härtefallprüfung dennoch zum Positiven gewandelt werden kann, auf jede Hilfe ist er dabei angewiesen und von Herzen dankbar!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 04.09.2017 (aktiv bis 03.12.2017)


Neuigkeiten

Zwei Artikel befassten sich diese Woche mit dem Fall der drohenden Abschiebung des Komponisten Zhebo, sowie auch mit dieser Petition. 1.) Am 8. September 2017 veröffentlichte die Leipziger Volkszeitung den Artikel "Komponist Zhebo sammelt in Leipzig ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Als Musiklehrer weiß ich, daß jemand, der dreißig Schüler unterrichtet, und sich darüberhinaus noch intensiv künstlerisch und publizistisch engagiert, was bei Herrn Zhebo der Fall ist, Vollzeit arbeitet und mit höchster Wahrscheinlichkeit ausgelastet ...

PRO: Komponisten, welche sich für Fussball oder GAR den grandiosen J.S Bach interessieren sind selbstverständlich IMMER RAR und sehr willkommen. Die Vorbringung des Abschiebegrundes hingegen wäre vorzubringen nicht ganz abwegig. Damit auch das einfache Volk ...

CONTRA: Der bislang nirgendwo gehörte, grandiose Anhänger musikalischer Genies erfreut sich offenbar luxuriösester Kaminzimmer und Polstermöbel. Wir gehen nicht annäherend davon aus, dass "DIES" der Beweggrung eines GENIALEN J.S. Bach oder Nährboden eines Beethovens ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Eine Freundin hat mir das ans Herz gelegt.

Um einen Beitrag gegen Ungerechtigkeiten in der Abschiebepolitik zu leisten!

Aus humanitären Gründen

Ein Unding, sollte dieser engagierte und mehr als wunderbar integrierte Mitbürger ausgewiesen werden! Möge Vernunft und Gerechtigkeit siegen:-)

Die Beschreibung sagt schon alles

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Leipzig vor 45 Min.
  • Reinhard Hemme Rheinbach vor 46 Min.
  • Nicht öffentlich Leipzig vor 1 Std.
  • Josephine Funke Leipzig vor 1 Std.
  • Paula Jansen Leipzig vor 2 Std.
  • Charlotte Foltz Mariental vor 2 Std.
  • Mandy Zhang Leipzig vor 2 Std.
  • Nicht öffentlich Leipzig vor 2 Std.
  • Elias Johannes Reichert Köln vor 2 Std.
  • Nicht öffentlich Leipzig vor 2 Std.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit