Region: Germany
Welfare

ACHTUNG: Professionelle Pflege in Gefahr!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
4,004 supporters 3,949 in Germany
8% from 50,000 for quorum
4,004 supporters 3,949 in Germany
8% from 50,000 for quorum
  1. Launched 11/04/2024
  2. Time remaining > 5 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Für viele Pflege-Unternehmen ist es schon fünf nach zwölf! Wenn es niemanden mehr gibt, der professionelle Pflege organisiert, gibt es keine professionelle Pflege mehr!

Deshalb rufen wir die Bundesregierung auf, durch Sofortmaßnahmen dafür zu sorgen, dass Pflegeunternehmen nicht unverschuldet in Existenznot geraten.
Wenn Politik und Kostenträger weiter untätig bleiben, wird es trotz immer mehr Pflegebedürftiger immer weniger Pflegeangebote geben. Der Pflegemangel wird weiter zunehmen. Dann werden in Zukunft nicht mehr alle, die professionelle Pflege brauchen, sie bekommen können! Das geht alle an und das kann keiner wollen!

Die Bundesregierung muss jetzt schnell die Existenz der Pflegeunternehmen sichern, indem sie dafür sorgt, dass


  1. alle Kostenträger die vorgeschriebenen Zahlungsfristen einhalten,
  2. alle Personal- und Sachkosten, die für die Pflege aufgewendet wurden, refinanziert werden,
  3. Anträge auf Vergütungsanpassungen nach sechs Wochen als genehmigt gelten, sofern die Kostenträger bis dahin untätig geblieben sind,
  4. der gesetzliche Anspruch auf „Wagnis und Gewinn“ am Umsatz sofort verbindlich gemacht wird.

Reason

Wenn die Bundesregierung nicht schnell handelt, droht ein Dominoeffekt. Denn kippen die Pflegeunternehmen, kippt die flächendeckende Versorgung und die Arbeitsplätze der Mitarbeitenden fallen weg. Dieser Schaden an der Pflege-Infrastruktur wäre dann wahrscheinlich kaum mehr zu beheben.

TRETEN SIE MIT UNS FÜR DIE ZUKUNFT DER PROFESSIONELLEN PFLEGE EIN UND UNTERZEICHNEN SIE DIESE PETITION! VIELEN DANK!

Eine Initiative von
Arbeitgeberverband Pflege e.V. (AGVP)
Arbeitsgemeinschaft Privater Heime und Ambulanter Dienste Bundesverband e.V. (APH)
Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V. (BAD)
Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB)

Unterstützt von
Volkssolidarität
Home Instead
Cura Soft
Opta data

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrte Damen,
    sehr geehrte Herren,

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    Der Start der Petition liegt nun schon einige Wochen zurück und gern möchten wir Sie heute über die Entwicklungen kurz informieren:
    1. Vielen Dank für 3.590 digitale Unterschriften
    2. Es erreichen uns nach und nach die ersten Sammelbögen auf dem Postweg.
    3. Wir freuen uns über die Unterstützung von Home Instead, der Volkssolidarität, CuraSoft und Optadata. Die ebenfalls in ihren Netzwerken auf die Petition aufmerksam machen und für weitere Unterstützung werben.

    Falls Sie Unterschriften auf Papier gesammelt haben, können Sie die Listen gerne schon zwischenzeitlich an uns schicken oder hochladen. So erhalten wir einen genaueren Überblick.

    Lassen Sie jetzt bitte nicht... further

  • Liebe Unterstützende,

    viele Menschen wissen nicht, dass gestern nicht allein Muttertag war, sondern der 12. Mai weltweit denen in der Pflege arbeitenden Menschen gewidmet ist! Um darauf aufmerksam zu machen sowie der Petition noch mehr Reichweite zu verschaffen, haben wir von openPetition gestern einen Post zur Petition auf Instagram und Facebook veröffentlicht - gerne mitmachen & teilen, teilen, teilen:

    +++ Instagram: www.instagram.com/p/C63GX4aM3wC/

    +++ Facebook: www.facebook.com/photo/?fbid=840177528136117&set=a.363629215790953

    Vor allem wenn die Beiträge geteilt werden, erfahren noch mehr Menschen von der Petition.

    Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann Freunde, Bekannte und Familie per Whatsapp oder E-Mail auf... further

Weil jeder Mensch ein Anwärter auf die Inanspruchnahme einer Professionellen Pflege ist. Die Frage des eigenen Bedarfes ist nicht ob, sondern wann!

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

More on the topic Welfare

11,842 signatures
123 days remaining
2,616 signatures
58 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now