openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Änderung der Stichtag Regelung im Notfallsanitätergesetz Änderung der Stichtag Regelung im Notfallsanitätergesetz
  • Von: Benjamin Woike mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 52 Tage verbleibend
  • 126 Unterstützende
    125 in Deutschland
    0% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Änderung der Stichtag Regelung im Notfallsanitätergesetz

-

Die abzuleistenden Stunden Fortbildung müssen sich nach der tatsächlichen Berufserfahrung richten, die zu Beginn der Fortbildungsmaßnahme vorhanden ist.

Begründung:

Bei der Stichtagregelung 1.1.2014 zählt die bis zu diesem Zeitpunkt erlangte Berufserfahrung. Selbst wenn die´Fortbildung zum Notfallsanitäter erst in den Jahren nach diesem Datum begonnen wird, werden diese Jahre nicht mit angerechnet. Konkret bedeutet dies, wenn ein RA im 2012 seine Prüfung abgelegt hat, aber erst im Jahr 2017 seine Fortbildung zum Notfallsanitäter beginnt, hat er max. 2 Jahre Berufserfahrung statt 5 Jahre, weil die Zeit ab 1.1.2014 nicht zählt. Somit müssen durchaus berufserfahrene Kräfte eine Fortbildung von 960 Stunden ableisten, was nebenberuflich kaum möglich ist.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Voerde, 19.12.2016 (aktiv bis 18.06.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich mache bald meine Ausbildung zum RA mit der Intention Notarzt zu werden. Doch wenn meine Noten nicht gut genug sind, möchte ich die Ausbildung zum Notfallsanitäter machen und dann Wir meine Leistung die ich jetzt schon bringe nicht mehr anerkannt ...

Gerechtigkeit gegenüber Jedermann. Warum sollte jahrelange Erfahrung nicht anerkannt werden? Motivation für hervorragende Leistungen. Es geht um Menschenleben und nicht um willkürliche, bürokratische und unnötige Scharmützel. Gesunder Menschenversta ...

Es ist vollkommen absurd Rettungsassistenten, die noch nahe an der Theorie sind zu verpflichten mehrere Jahre zu Existenzgefährdenden Lohn eine Ausbildung machen zu lassen während jene die vielleicht nie eine Rettungsassistentenschule besucht haben m ...

Weil ich noch ein junger Kollege bin und so die Sicherheit erlangen kann, ebenfalls auf die Weiterbildung zu kommen

Ich bin selbst zum 1.1.14 noch unter 3 Jahren Erfahrung gewesen

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Bernhard R. Ravensburg am 14.04.2017
  • Nicht öffentlich Münster am 13.04.2017
  • Haesner E. München am 23.03.2017
  • Nicht öffentlich Reutlingen am 06.03.2017
  • Nicht öffentlich Johanngeorgenstadt am 01.03.2017
  • Silvio F. Mittweida am 25.02.2017
  • Nicht öffentlich Aachen am 12.02.2017
  • Nicht öffentlich Berlin am 11.02.2017
  • Nicht öffentlich Aystetten am 05.02.2017
  • Nicht öffentlich Moers am 05.02.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Websuche    E-Mail    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit