• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 18 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Ärzte - Keine Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht in Bezug auf psychisch kranke Menschen

-

Keinerlei Entbindungen von der Schweigepflicht von Ärzten gegenüber sogenannten psychisch Kranken, absoluter Vorrang auf staatlichen Schutz der Glaubens- und Persönlichkeits- und zivilbürgerlichen Rechte von den die Welt anders wahrnehmenden, erfahrenden bzw. fühlenden und denkenden, die vor der gesellschaftlichen Normierung und Konvention eine abweichende Minderheit darstellen, solange diese reziprok keinerlei tatsächliche und nach ethischer Grundlage nachweisbare Gefährdung Dritter darstellen

Begründung:

Das von sogenannten psychisch Kranken eine höhere Gefahr von schweren Straftaten oder gar Terror-Attentaten ausginge, ist reiner Populismus und statistisch gesehen in Relation zu der Kriminalitätsrate anderen Milieus völlig falsch und unhaltbar .Der Antrag de Maizières auf eine Aufhebung der Schweigepflicht von Ärzten in Bezug auf psychisch kranke Menschen, stellt für viele Betroffene, die gesellschaftlich eh schon stigmatisiert, sozial ausgegrenzt und weitgehend entrechtet sind ohne wirkliche Lobby, einen weiteren massiven Anschlag auf deren Menschenwürde, sowie Persönlichkeits- und Bürgerrechte dar, die im dt. Grundgesetz und der Verfassung zum Schutze verankert sind. Sie widersprechen auch der christlichen Ethik dieses Landes, welches vorgibt sich aus der humanistischen Tradition der christlichen Abendlandes etwa eines Friedrich Schillers oder neuzeitlicher Dietrich Bonhoeffers zu begründen und damit schwächere Minderheiten zu schützen und nicht zu Sündenböcken sozialer und politischer Missstände zu machen, nur weil sie dem Staus Quo der gesellschaftlichen Norm und Konvention nicht oder nur teilweise entsprechen (können).

05.09.2016 (aktiv bis 28.11.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink