openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ärzte - Strafbarkeit von Korruption im Gesundheitswesen Ärzte - Strafbarkeit von Korruption im Gesundheitswesen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 1.357 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Ärzte - Strafbarkeit von Korruption im Gesundheitswesen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen ... dass die Annahme von Geschenken und Gelder von der Pharmaindustrie, Herstellern von Medizintechnik sowie der Vertreter der vorgenannten Einrichtungen bei wirksamer Sanktionierung analog dem öffentlichen Dienst verboten wird.

Begründung:

Sehr geehrte Damen und Herren, der Große Strafsenat des Bundesgerichtshofes entschied in einem Grundsatzurteil (AZ: GSST 2/11) auf Grund fehlender Straftatbestände, dass Ärzte Geschenke und Gelder der Pharmaindustrie und ihrer Vertreter dafür annehmen dürfen, wenn Arzneimittel der betreffenden Hersteller an Patienten verschrieben werden. Damit wird die hippokratische Forderung als Bestandteil ärztlicher Ethik verletzt, einer weiteren Kommerzialisierung mit entsprechendem Profitstreben in der Medizin befördert und der Korruption legale Wege geöffnet! Das therapeutische Wirken des Arztes zum Wohle des Patienten ist damit nachhaltig gefährdet und der Staat in seiner Fürsorgepflicht gefordert. Der Gesetzgeber ist somit in der umgehenden Pflicht, eine verbindliche und auch sanktionierbare Regelung zu schaffen, welche die bestehende Gesetzeslücke schließt. Deshalb bitte ich Sie, entsprechende Initiativen zu befördern und mir Ihren Standpunkt und Ihre Aktivitäten mitzuteilen. Mit freundlichen Grüßen Wolfgang Müller

24.06.2012 (aktiv bis 07.08.2012)


Neuigkeiten

Pet 2-17-15-2121-039278Ärzte Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 03.07.2014 abschließend beraten und beschlossen: Die Petition a) der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Gesundheit sowie dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

PRO: Beispiel:Der Nuvaring.Wurde vor einiger Zeit massenweise Frauen und jungen Mädchen als total nebenwirksarmes,niedrig dosiertes,einfach anzuwendendes Verhütungsmittel verschrieben auf eben dieser korrupten Basis.Die erheblichen Nebenwirkungen teils schlimmer ...

PRO: Ärtze dürfen umsonst Urlaub machen.Einziger Nachteil sie müssen auf eine kleine Infoveranstaltung und versprechen dass sie dieses Medikament dass dort beworben wird bevorzugt zu verschreiben.Ist doch verlockend.Kann man doch den Ärzten echt nicht übel ...

CONTRA: Zu eng gefasst finde ich die Formulierung bezüglich der Interessengruppen. Hier hätte ich eine offenere Formulierung bevorzugt.

>>> Zur Debatte



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen