Ich fordere das Renteneintrittsalter für Menschen die eine Schwerbehinderung haben auf 61 Jahre ohne Abschlag einzuführen. Diese Menschen haben meistens schon wegen verminderter Leistungsfähigkeit und eventueller Erwerbsminderung weniger verdient als gesunde Menschen und müssen oft die Rente vorzeitig in Anspruch nehmen. Durch einen Abschlag sind sie noch mehr benachteiligt und die Altersarmut macht ihnen besonders schwer zu schaffen. Ich kämpfe für alle diese Menschen mit Schwerbehinderung da ich weiß was für ein schweres Los sie oft schon während des Arbeitslebens haben.

Begründung

Die große Koalition hat beim Rentenpaket von 2014 die schwerbehinderten Menschen vergessen. Gesunde Menschen können danach schon mit ca. 63 Jahren ohne Abschlag in Rente gehen. Warum wurde das Rentenalter bei Schwerbehinderten nich auch gesenkt? Frau Nahles haben Sie uns vergessen? Ich bin seit 2008 zu 50 % schwerbehindert und beziehe teilweise Erwerbsminderungsrente. Ich bekomme 250,- Euro Rente, die DRV erlaubt mir anhand der Hinzuverdiensgrenze nur ca 1200,- Euro zu verdienen. Im Laufe von 4 Jahren habe ich diese Grenze mit ganz kleinen Beträgen zwischen 1,98 und 40,- Euro überschritten, dabei kam eine Überzahlung von ca 3000,- zu Stande die ich zurückzahlen muss. Ich kann keinerlei Reserven für später bilden. Ich bin jetzt 58 Jahre und das Befinden wird immer schlechter. Ich sehe mich außer Stande bis 63 und Monate zu arbeiten. Einen Abschlag von 10,8 % kann ich nicht verkraften. So wie mir geht es vielen schwerbehinderten Menschen in Deutschland. Daher meine Forderung das Renteneintrittsalter für schwerbehinderte auf 61 Jahre ohne Abschlag herabzusetzen.

Ich bitte alle um Unterstützung und Verbreitung dieser Petition, es kann jeden treffen. Heute noch gesund - morgen?? Herzinfarkt, Schlaganfall, Bandscheibenvorfall, Krebs! Und mit der Gesundheit ist es vorbei.

BITTE HELFT MIT

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützer,

    es tut mir sehr leid, leider haben sich viel zu wenig Menschen für meine Petition interessiert. Benötigt wurden 120 000 Unterschriften, wir hatten jedoch keine 100 Unterschriften. Wir werden wohl weiter, genauso wie gesunde Menschen, die 45 Beitragsjahre haben, bis zum 63. + Monate, Lebensjahr arbeiten müssen.

    Vielen Dank an Euch alle. Einen Versuch war es allemal wert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Rosemarie Wagner

Pro

Macht weiter.Auch ich bin 61 Herzinfarkt mit entsprechender Leistungsminderung. Habe Probleme mit dem MDK u.s.w. Berentung nicht vorgesehen. In diesen Land werden die Menschen bis Schluss verwertet. Soviel hat man für jene die den Reichtum des Landes schufen übrig, also gar nichts. Darum macht weiter. Mit freundl. Gruß Uwe

Contra

Warum 61 Jahre ? weil Sie so alt sind. ? Abschlagfreie Rente für Alle die wegen der Gesundheit ausscheiden müssen..