Education

Anerkennung Der Hundesschulen In Niedersachsen Als Dienstleister-Die Kunden Brauchen Uns

Petition is directed to
Präsidenten des Niedersächsischen Landtages
2.718 Supporters 2.494 in Lower Saxony
Collection finished
  1. Launched 21/01/2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Mit dieser Petition möchte wir erreichen, dass uns das Land Niedersachsen wieder als Dienstleister einstufen (wir sind Mitglieder der IHK, zahlen Gewerbe- und Umsatzsteuer) und nicht als außerschulisches Bildungsangebot.

Reason

Durch die Einschränkung nicht mehr in Kleingruppen arbeiten zu dürfen, sind uns die Hände gebunden, den Hunden die Erziehung bzw. Sozialisieren andeihen zu lassen, was der jeweilige Hund benötig. Dazu gehören z.B. Angststörungen gegenüber anderen Hunden und Menschen, Welpenphasen, Pupertät oder verschiedene Formen der Agressionen. Viele Hunde stehen gerade aus Sicht ihrer Entwicklung in der Luft.

Während des Verlaufes des Pandemie ist die Anzahl von Welpen und Tierschutzhunden rasant gewachsen. Diese müssen erzogen werden, sich den Regeln des täglichen Miteinander anpassen. Die Folgen aus einer nicht konstanter Sozialisierung und Erziehung des Hundes kann zu Fehlverhalten führenm, wie Agressesionen und Ängste.

In Niedersachsen gibt es die Pflicht des s.g. Hundeführerschein. Wie soll der Halter den richtigen Umgang mit anderen Hunden, Menschen und Situationen lernen, wenn nur Einzeltraining gegeben werden darf.

  • Onlinetraining ist keine Alternative zum Face-to-Face Training.
  • Wir sind und bleiben Dienstleister und nicht außerschulisches Bildungangebot
  • Wir arbeiten im Freien mit größerem Abstand als gefordert wird
  • Wir dokumentieren
  • Wir sind keine Cluster
  • Wir arbeiten mit verhaltensauffälligen Hunden
  • Wir arbeiten an dem Sozialverhalten der Hunde
  • Wir arbeiten zum Wohle des Tierschutzgesetzes
  • Wenn das Verbot von Gruppentraining beibehalten wird, wird es vermehrt zu Beißvorfällen im Alltag kommen
  • Wir arbeiten nicht köpernah
  • Wir achten auf die Hygiene und die geltenen Vorschriften

Hundeschulen stehen vor dem Aus. Soweit darf es nicht kommen.

Wir fordern um eine generelle Erlaubnis unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder in Kleingruppen arbeiten zu dürfen und fordern, dass wir wieder als das eingestuft werden was wir sind:

Dienstleistungsunternehmen

Unterstützt Eure Hundeschule. Wir bitten Euch diese Petition zu unterschreiben und zu teilen.

Danke im Namen aller Hundeschulen in Niedersachsen

Kirsten Heitmüller, Hundeschule Sarstedt

Not yet a PRO argument.

Ist es wirklich Sinnvoll dafür zu kämpfen, dass eine Hundeschule 8 Wochen eher wieder aufmacht oder sollte man seine Energie lieber in Idee umsetzten, die eine Weiterentwicklung des Hundes bei den momentanen Umständen möglich machen ? Ich meine Hunde sind keine Rudeltiere, ergo reicht ein anderer Hund zum Treffen. Warum schreibe ich überhaupt was dazu.... in der Pandemie sind die Hunde das wichtigste !!!

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international