openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Anerkennung Reisepass bei DB Bahn // Reformierung von Online-Tickets Anerkennung Reisepass bei DB Bahn // Reformierung von Online-Tickets
  • Von: Viktoria Keller mehr
  • An: DB Bahn, Deutsche Bahn Konzern, Fahrgastverband ...
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 64 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Anerkennung Reisepass bei DB Bahn // Reformierung von Online-Tickets

-

Diese Petition soll die Deutsche Bahn AG endlich dazu bringen, ihr Online-Ticket zu reformieren und endlich Reisepässe zuzulassen. Zu dem wäre eine Umbuchung gegen Gebühr wünschenswert.

Diese Petition werde ich auf jeden Fall dem Deutschen Bahn Konzern (DB Bahn) und weiteren Empfängern wie dem Fahrgastverband Pro Bahn, dem VDV und der BAG-SPNV zukommen lassen.

Wir fordern hiermit eine Verbesserung des Online-Tickets - und zwar JETZT!

Begründung:

In vielen Fällen buchten ausländische Touristen Online-Tickets bei der Bahn und gaben dabei ihren Reisepass an. Allerdings akzeptiert die DB Bahn noch immer keine Reisepässe bei ihren Online-Tickets, weshalb viele Kunden gezwungen sind, ihr Ticket zu stornieren (sofern möglich) und ein neues zu kaufen, was oft viel teurer als das ursprüngliche Ticket ist.

In weiteren Fällen kann sich der Kunde erst gar kein Online-Ticket kaufen, da er keine die von der DB akzeptierten Karten nachweisen kann und muss sich dies entweder per Post zuschicken lassen (was je nach Land eine Woche dauern kann) oder muss sich vor Ort eine teurere Fahrkarte kaufen.

Probleme können auch auftreten, wenn der Hauptreisende, dessen Name auf dem Ticket steht, die Reise nicht antreten kann und somit das komplette Ticket nicht mehr gültig ist, selbst wenn alle anderen Reisende in der Lage wären. In einem Fall war das Ticket zudem nicht stornierbar, so dass dieses Ticket verfallen musste. Eine Umbuchung hätte das Verfallen des Tickets verhindern können.

Fälle wie diese kann man auf den Social Media-Seiten der DB Bahn nachlesen.

Eine Akzeptanz von Reisepässen würde die Nutzung der Bahn durch Ausländer vereinfachen und das internationale Ansehen der DB Bahn verbessern.

Zudem wäre es von Vorteil, dass die DB Bahn endlich eine Möglichkeit einräumt, gegen Gebühr bei Verlust/Diebstahl/Krankheit etc. die ID-Karte und ggf. Reisende zu ändern.

Am besten wäre es jedoch, das Ausweisen durch DIE EINE Plastikkarte abzuschaffen, so dass das Ausweisen durch einen Pass, Reisepass und Führerschein vollkommen ausreicht. Dass dies geht, zeigen viele Bahnen im Ausland, beispielsweise die Nederlandse Spoorwegen in den Niederlanden oder die SBB in der Schweiz.

Die DB Bahn MUSS endlich mit der Zeit gehen. Bitte unterstützt deswegen die Petition für eine offene Bahn - auch Ausländern gegenüber. Ich bin dankbar für jede Unterschrift

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Aachen, 25.03.2014 (aktiv bis 24.05.2014)


Neuigkeiten

Hallo meine lieben unterstützer, verzeiht die späte Antwort, ich wollte der Sache etwas Zeit geben, aber so richtig viel kam dabei dennoch nicht herum. Eine Antwort vom Herrn Dr. Grube kam bislang auch nicht bei mir an. Erstmal die Antwort vom 27.06.2014: "Die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Andere Verkehrsunternehmen wie der HKX bieten schon länger die Übertragung von Fahrten gegen Gebühr an. Es wäre sehr kundenfreundlich, wenn sich die DB dem anschließen würde.

CONTRA: Es ist unmöglich für Zugbegleiter, sich mit Echtheitsmerkmalen der Pässe aus aller Welt auszukennen. Alle möglichen und unmöglichen Fälschungen könnten problemlos als Identifikationskarte verwendet werden.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf