openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Anerkennung von Zeiten der Kindererziehung in der gesetzlichen Rentenversicherung - Rentenrechtliche Regelungen zur Mütterrente Anerkennung von Zeiten der Kindererziehung in der gesetzlichen Rentenversicherung - Rentenrechtliche Regelungen zur Mütterrente
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 226 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Anerkennung von Zeiten der Kindererziehung in der gesetzlichen Rentenversicherung - Rentenrechtliche Regelungen zur Mütterrente

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, eine Neuberechnung der Rentenaufteilung von Geschiedenen vorzunehmen, die VOR dem 01.07.2014 geschieden und deren Kinder VOR 1992 geboren wurden.

Begründung:

Die Zuwendung der sogenannten Mütterrente muss in die Aufteilung neu mit einbezogen werden.Sie entstand durch den Umstand von Geburten, an denen der Mann maßgeblich beteiligt war. Daraus erhält sie nun einen Anspruch von 29,--. Hinzu kommen die späteren Rentenansprüche aus evtl. Arbeitsverhältnissen. Das ergibt dann einen Rentenanspruch von 29,-- mehr. Bei einer Scheidung werden aber alle Ansprüche und Anwartschaften gegeneinander aufgerechnet.Da der geschiedene Mann in der Regel ohnehin und gerade im Bereich der Rentenaufteilung den Kürzeren zieht, ist eine Teilung dieser Mütterrente nicht mehr als gerechtfertigt.

23.05.2014 (aktiv bis 09.07.2014)


Neuigkeiten

Pet 3-18-11-8214-008193 Anerkennung von Zeiten der Kindererziehung in der gesetzlichen Rentenversicherung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 03.12.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen