Arbeitslohn - Bereitstellung eines vereinfachten Verfahrens (wie „Haushaltsscheck“ für Privathaushalte) für Unternehmen mit minimaler Lohnsumme

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
16 Supporters 16 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Mit der Petition wird gefordert, dass Unternehmen mit einer minimalen Lohnsumme (zum Beispiel bis 5000 Euro pro Jahr) ein ähnlich vereinfachtes Verfahren wie der Haushaltsscheck für Privathaushalte über die Minijob-Zentrale zur Verfügung gestellt wird. (Beiträge nicht reduziert, lediglich Verfahren vereinfacht.)

Reason

Im konkreten Fall besteht ein "Haushaltsscheckverfahren" im privaten Haushalt (Lohnsumme p. a. 4800 Euro), das seit Jahren komplikationslos läuft.Für die Abrechnung der Hausmeistervergütung in der Eigentümergemeinschaft (Lohnsumme p. a. 1800 Euro, geplant max. 180 - 200 Stunden pro Jahr) müssen alljährlich Anmeldungen, Lohnabrechnungen, ... erstellt werden. Ein Service der Minijob-Zentrale (kostenpflichtig, Kosten höher als bei Haushaltsscheck), der eine Daueranmeldung und Bankeinzug der fälligen Beiträge ermöglicht, wäre eine deutliche Erleichterung.Außerdem entsteht durch die Pflicht, die Arbeitszeiten zu dokumentieren (im Sommer nach Bedarf, im Winter je nach Wetterlage!) eine Kontrollpflicht, die der Arbeitgeber (Eigentümer) nicht wirklich erfüllen kann.

Thank you for your support

News

  • Pet 4-18-11-8006-042807 Arbeitslohn

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 13.12.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition wird gefordert, dass Unternehmen für Minijobber ein ähnlich
    vereinfachtes Verfahren wie der Haushaltscheck für Privathaushalte zur Verfügung
    gestellt wird.

    Zur Begründung wird im Wesentlichen vorgetragen, dass für Privathaushalte ein
    Haushaltsscheckverfahren möglich sei, das problemlos laufe. Für die Abrechnung
    einer Hausmeistervergütung in einer Eigentümergemeinschaft mit einer Lohnsumme
    von etwa 1.800 Euro müssten dagegen jedes Jahr Anmeldungen und
    Lohnabrechnungen erstellt werden. Ein entsprechender... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now