• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 15 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Arbeitslohn - Maßnahmen gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse

-

Mit der Petition werden Maßnahmen gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse gefordert.

Begründung:

Hunderttausende Menschen in Deutschland sind trotz Arbeit auf eine Austockung mit dem Arbeitslosengeld II, auch als Hartz IV bekannt, angewiesen. So wurden im 2015 fast zehn Milliarden Euro an sogenannte Hartz IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt. Das geht aus einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor. Der Wert schwankte in den vergangenen acht Jahren zwischen 9 und 10,4 Milliarden Euro. 2015 gab es durchschnittlich 1,03 Millionen Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen. Seit Jahren liegt der Wert über eine Million. In den Jahren von 2007 bis 2015 wurden insgesamt 87,5 Milliarden Euro an Hartz IV-Bedarfsgemeinschaften mit mindestens einem abhängigen Erwerbstätigen gezahlt.

13.09.2016 (aktiv bis 01.12.2016)


Debatte auf openPetition

PRO: ... die "kein Bock auf Schule" bzw. "kein Bock auf Ausbildung" haben und damit zu Eigenverantwortung motivieren, ist es doch meist diese Klientel, die langfristig keine vernünftigen Einkommen für ihren Lebensunterhalt erwirtschaften können und deshalb ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink