Mit der Petition wird ein Arbeitslosengeld in einheitlicher Höhe für alle Arbeitslosen unter Einbeziehung familienbezogener Aspekte und der Dauer der Beitragszahlung gefordert.

Begründung

Fall: Ein Bankangestellter, ein Bauarbeiter und ein Versicherungskaufmann waren alle gut 3 Jahre tätig. Diese kommen zum selben Zeitpunkt als Arbeitsloser zum Arbeitsamt als Suchend.Ab diesem Zeitpunkt tritt das Grundgesetz in Kraft, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind.Eine Berechnung des Arbeitslosengeldes vom letzten Nettogehalt stuft dann den Bankangestellten wieder auf eine höhere Stufe als den Bauarbeiter und den Versicherungskaufmann. Es sind aber alle 3 NICHTSTUEND vor dem Gesetz, somit alle 3 gleich.Desweiteren darf es NIE sein, dass ein Arbeitsloser, der vorher eine gut bezahlte Arbeit hatte, im Arbeitslosenstadium mehr bekommt als ein Normaltätiger der 160 Stunden arbeitet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.