openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Arbeitszeit - Gesetz zur Förderung der Flexibilität am Arbeitsplatz Arbeitszeit - Gesetz zur Förderung der Flexibilität am Arbeitsplatz
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger
  • In Bearbeitung
  • 57 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Arbeitszeit - Gesetz zur Förderung der Flexibilität am Arbeitsplatz

-

Mit der Petition wird gefordert, ein Gesetz zur Förderung der Flexibilität am Arbeitsplatz zu beschließen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollten das Recht erhalten, bei ihrem Arbeitgeber Änderungen der Arbeitszeit, der Lage der Arbeitszeit sowie des Arbeitsortes (z. B. mobiler Arbeitsplatz) zu beantragen. Der Arbeitgeber sollte den Antrag überprüfen und mit dem Arbeitnehmer besprechen. Bei schwerwiegenden betrieblichen Gründen kann der Antrag abgelehnt werden.

Begründung:

Veränderung der ArbeitsweltDie Arbeitswelt und die Anforderungen der Arbeitnehmer verändern sich, aber auch die der Unternehmen. Immer mehr Menschen wünschen sich eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwinden durch die Digitalisierung. Flexible Arbeitsmodelle sollten diesen Bedürfnissen entgegenkommen und insbesondere auch für Führungspositionen möglich sein.Studien belegen, dass sich flexible Arbeitsmodelle sowohl auf die Arbeitgeber als auch für die Arbeitnehmer positiv auswirken. Vorteile der Flexibilisierung von Arbeitsort und Arbeitsplatz sind unter anderem für Unternehmen: effizientere und produktivere Organisation, motivierte und engagierte Mitarbeiter/-innen und niedrigere Kosten durch die sinkende Zahl von Krankmeldungen. Während für Arbeitnehmer die flexible Gestaltung der Work-Life-Balance, die leichtere Vereinbarkeit von Vollzeitarbeit und Elternsein oder von Weiterbildung und Beruf dafürsprechen.Mehr Frauen in FührungspositionenDie Flexibilisierung der Arbeitswelt, insbesondere der Arbeit in Führungspositionen, wird auch zur Steigerung der Anzahl der weiblichen Führungskräfte beitragen. Trotz Mangel an Fachkräften wird das Potenzial von Frauen nicht ausreichend ausgeschöpft, der Anteil der Frauen in den oberen Führungsebenen ist immer noch gering. Durch flexible Arbeitsmodelle sollten sich berufliche Ziele und Privatleben besser vereinbaren lassen.Warum brauchen wir ein Gesetz dafür?Die Flexibilisierung der Arbeitswelt ist eine wirtschaftliche und gesellschaftliche Notwendigkeit. Jedoch ist die generelle Akzeptanz, insbesondere in Führungspositionen, eher noch gering. Was soll das Gesetz bewirken?Durch das Recht auf Beantragung der Flexibilisierung sollte die Kultur und die Akzeptanz im Unternehmen gesteigert und die Umsetzung der Flexibilisierung erleichtert werden. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollten sich bestärkt fühlen, für ihre ganz individuellen Lebens- und Arbeitsmodelle einzustehen.

31.01.2018 (aktiv bis 19.03.2018)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: Dort wo es möglich ist, wird das gemacht, nur leider funktionieren viele Bereiche nicht so. Da ist wohl wieder jemand aus Wolkenkuckucksheim unterwegs, der von echten Lebensumständen keine Ahnung hat.



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags