Arzneimittelwesen - Ablehnung von gruppen- bzw. fremdnütziger Forschung an Demenzerkrankten (Änderung des AMG)

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
66 Supporters 66 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen,dass die in der geplanten Änderung des Arzneimittelgesetzes (AMG) unter gewissen Voraussetzungen vorgesehene Gruppen- bzw. Fremdnützige Forschung mittels Medikamentenstudien an Personen mit Demenz abgelehnt wird und die alte Regelung im AMG bestehen bleibt.

Reason

  • medizinische Versuche an geistig verwirrten Menschen widersprechen dem Art.1 GG – Die Würde des Menschen ist unantastbar!- 77 Jahre nach dem Beschluss der Nationalsozialisten die Euthanasie „unwerten Lebens“ durchzuführen, will die Bundesregierung solche Tests, wenn auch unter definierten Auflagen, einführen- Für die Betroffenen entsteht kein direkter Vorteil durch die Medikamenten-Tests- ein demenzkranker Mensch ist u. U. nicht mehr in der Lage den Abbruch seiner Teilnahme zu artikulieren, wenn er Nachteile durch die Studie erfährt z. B. durch Nebenwirkungen, Schmerzen etc.Eine einmal gegebene Zustimmung kann nicht zurückgenommen werden- die Notwendigkeit dieser Studien ist sowohl wissenschaftlich als auch volkswirtschaftlich umstritten- es kann nicht sichergestellt werden, dass durch die Aufweichung der bestehenden Regelung kein Druck durch Wissenschaft, Gesellschaft oder Politik entsteht, diese Möglichkeit auch auf andere Personenkreise wie z.B. Menschen mit Behinderung auszuweiten- Es ist nicht sichergestellt und garantiert, dass alle Ärzte, die die umfassende Beratung zur Probandenverfügung leisten oder in Anspruch genommen würden, den gleichen Wissensstand über Risiken und Auswirkungen haben- Mit einer Entscheidung über Durchführung oder Abbruch von Studien sind Betreuer, Angehörige und betreuendes Personal überfordert
Thank you for your support
pro

Haram

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now