openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Asaad  muss bleiben!! Asaad muss bleiben!!
  • Von: Amikeco-Willkommensinitiative e.V.
  • An: Härtefallkommission Niedersachsen
  • Region: Lüneburg mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 684 Unterstützende
    384 in Lüneburg
    Sammlung abgeschlossen

Asaad muss bleiben!!

-

Asaad Saadedden, staatenloser Palästinenser aus dem Libanon, droht die Abschiebung! Sein Asylantrag wurde abgelehnt, durch eine Verkettung unglücklicher Umstände erreichte ihn der abschlägige Bescheid des BAMF nicht rechtzeitig, so dass er nicht fristgerecht Widerspruch dagegen einlegen konnte. Nur eine positive Entscheidung der Härtefallkommission des Landes Niedersachsen könnte eine Abschiebung verhindern - die Amikeco-Willkommensinitiative e.V. bittet diese Kommission darum, den Fall noch einmal gründlich zu betrachten.

Begründung:

Herr Asaad Saadedden lebt seit 2 Jahren in Deutschland. Sehr schnell hat er im Eigenstudium und durch Kontakte zu SozialarbeiterInnen und HelferInnen Deutsch gelernt. Unermüdlich setzte er sich von Anfang an für Geflüchtete, um ihnen den Start in Deutschland zu erleichtern: er übersetzt, begleitet die Menschen zu Behörden und Ärzten und ist für viele zu einem vertrauensvollen, väterlichen Freund geworden. Für die Unterstützer_innen in der Willkommensinitiative ist Asaad zu einem unentbehrlichen Begleiter geworden - ohne seine Hilfe wären unsere Bemühungen oft erfolglos. Asaad Saadedden ist nicht nur ein gutes Beispiel für seine eigene gelungene Integration, er vermittelt auch anderen Geflüchteten ein positives Bild von Deutschland und hilft ihnen, hier Fuß zu fassen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Lüneburg, 31.07.2016 (aktiv bis 06.08.2016)


Neuigkeiten

Danke an alle, die Asaad durch ihre Briefe, Kommentare und Unterschriften unterstützt haben - nun hoffen wir auf einen positive Entscheidung.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Sie schildern den Mann sehr organisiert und dann eine "Verkettung so unglücklicher Umstände"? Herr Asaad ist jetzt zwei Jahre in Deutschland. Prima, aber wieso schreiben Sie uns nicht was er arbeitet, wovon er seinen Lebensunterhalt bestreitet. Das ist ...



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen