Asylbewerberleistungsgesetz - Kosten für Verpflegung von Flüchtlingen/Regelsatz für den Ernährungsbedarf für Arbeitslosengeld II-Empfänger

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
10 Supporters 10 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched July 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass entweder Menschen, die Asyl beantragen bzw. Flüchtlinge, nicht besser gestellt werden als Hartz IV Empfänger oder im Umkehrschluss Harz IV Empfänger mehr Verpflegungspauschale bekommen.

Reason

Ein Mittagessen kostet zwischen 3,50 Euro und 5,00 Euro. Bei 30 Tagen wären dieses 105,- Euro bis 150,- Euro/Monat/Pers. Hinzu kommen Frühstück und Abendessen. Dieses ist mit ca, 120,- Euro anzusetzen ( 2,- Euro Frühstück 2,- Euro Abendessen ). Somit bekommt eine Person ( Rechnerisch ) ca. 270,- Euro pro Monat. Was noch nebenbei für Kleidung , Wohnen, Heizung und Nebenkosten dazu kommt lass ich hier mal weg.Ein Harz IV Empfänger bekommt pro Monat für Verpflegung laut Regelbedarf ca. 147,- Euro. Somit nur fast die Hälfte.PS. Da viele Flüchtlinge dieses Essen nicht kennen landet sehr sehr viel im Abfall.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now