Mit der Petition soll erreicht werden, dass bei der Prüfung von Ehegattennachzug der Status der "islamischen" Ehen untersucht wird. Dies mittels einer Negativbescheinigung seitens des regional zuständigen Imam. Hilfsweise eines Imam in Deutschland. Gleichzeitige Überprüfung des/der Mannes/Frau zum Thema Zwangsehe (islamisch) durch die Ausländerbehörden in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Botschaften der jeweiligen Länder.

Begründung

Doppelehen sind in Deutschland und in der EU verboten. Dennoch werden häufig Ehen geführt, in der der EU-Partner nicht von einer weiteren islamischen existierenden Ehe Kenntnis hat. Oft kommt diese Tatsache erst nach der bereits stattgefundenen EU-Eheschließung (standesamtlich) heraus. Die Betroffenen vermeiden, oft aus Scham, darüber zu sprechen. Ein weiterer Punkt ist, dass Partner aus islamischen Gebieten häufig zu einer Zwangsehe mit einem islamischen Partner gezwungen werden, obwohl eine EU-Ehe bereits besteht und sie Kenntnis davon haben, dass in der EU Doppelehen verboten sind.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.