Region: Bavaria
Health

Aufhebung der 2-G-Regel für ungeimpfte Kinder zwischen 12 und 17 Jahren

Petition is directed to
Bayerischer Landtag
359 Supporters 309 in Bavaria
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched November 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Heute, 09. November 2021, kündigte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder eine Übergangsfrist für Zwölf- bis 17-Jährige bei der 2-G-Regel an: Diese können bis Ende des Jahres weiterhin mit ihrem Schülerausweis als Testnachweis am Freizeitsport, Musikunterricht oder bei Theatergruppen teilnehmen können. Passive Aktivitäten wie ein Kinobesuch, der Besuch im Stadion oder bei einem Konzert wird aber geimpften Schülerinnen und Schülern vorbehalten sein.

Reason

Mit der Einschränkung für ungeimpfte 12- bis 17-jährige Kinder werden diese, ähnlich wie in den bisherigen Lockdowns, erneut vom Kulturleben ausgeschlossen. Diejenigen, die in dieser Pandemie bisher die größten Einschränkungen zu tragen hatten, werden erneut stark eingeschränkt.

Sie dürfen nicht still mit Maske im Kino oder Theater oder Konzert sitzen. Stattdessen ist es aber legitim, wenn Kinder in vollbesetzten und oft überfüllten Schulbussen fahren oder mit 30 anderen Kindern im Klassenzimmer stundenlang unterrichtet werden.

Auf dem Rücken dieser Kinder wird nun zwanghaft versucht, die Impfquote zu erhöhen, während allein in Bayern mehrere Millionen Erwachsener aus eigenen Stücken ungeimpft sind. Für die Entscheidung, ob Kinder geimpft werden oder nicht, sind allein die sorgeberechtigten Eltern zuständig. Es gibt Gründe, Heranwachsende noch nicht zu impfen.

Durch diesen Beschluss der Bayerischen Staatsregierung werden die Eltern unter unmöglichen Druck gesetzt. Die Bekämpfung der Pandemie darf nicht auf dem Rücken derer ausgetragen werden, die bisher schon so viel entbehren mussten - Treffen mit Freunden, gemeinsame Geburtstagsfeiern, Umarmen der Großeltern.

Es trifft zu, dass die Ständige Impfkomission im August 2021 die Impfung mit zwei Impfstoffen für diese Altersgruppe empfohlen hat. Sie hat allerdings diese Empfehlung mit folgendem Satz geschlossen: "Die STIKO spricht sich jedoch explizit dagegen aus, dass der Zugang von Kindern und Jugendlichen zur Teilhabe an Bildung, Kultur und anderen Aktivitäten des sozialen Lebens vom Vorliegen einer Impfung abhängig gemacht wird."

Genau das passiert nun aber. Und das darf nicht sein.

PS: Ich habe die Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung mitgetragen und befolgt. Das werde ich auch weiterhin tun. Für rechtes Gedankengut, Verschwörungstheorien und ähnlichen Blödsinn ist hier kein Platz.

Thank you for your support, Thomas Uhle from Gaimersheim
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützerinnen, liebe Helfer,
    für eine erste und sehr spontan gestartete Petition fand ich es sensationell, dass sich über 300 Menschen solidarisch mit dieser Aktion gezeigt haben. Das hat mich sehr gefreut.
    Noch mehr gefreut hat mich, dass andere Petitionen mit nahezu identischem Inhalt noch viel mehr Zuspruch erfahren haben und am Ende steht immerhin ein Teilerfolg: Der Freizeit-Lockdown für Kinder bis einschließlich 13 Jahren ist (im Augenblick) aufgehoben. Diese Altersgruppe darf wieder ins Kino, ins Theater, ins Museum, auch wenn die Kinder nicht geimpft sind.
    Für alle ungeimpften Kinder ab 14 ist die Situation nach wie vor schlecht. Der Druck wird wachsen, je störrischer wir Erwachsenen sind. Die Impfquote in Deutschland bleibt... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now