Region: Bavaria
Education

Aufhebung der Schulpräsenzpflicht und Ermöglichung von Homeschooling zu Pandemiezeiten!

Petition is directed to
Kultusministerium Bayern
14 Supporters 12 in Bavaria
0% from 24.000 for quorum
  1. Launched 06/09/2020
  2. Time remaining 6 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Aufgrund der Corona-Situation wird die Gesundheit der Kinder durch die Aufhebung des Sicherheitsabstands im Klassenzimmer, in der Pause, beim Mittagessen und beim Transport zur Schule stark gefährdet, und damit auch die Gesundheit ihrer Lehrer, Eltern, Großeltern und Freunde. ( www.news4teachers.de/2020/06/fussen-schuloeffnungen-auf-falschen-studien-drosten-schwedische-untersuchung-weist-bei-jungen-menschen-sogar-haeufiger-corona-infektionen-nach/ www.news4teachers.de/2020/06/riskieren-kultusminister-den-corona-gau-studie-schulschliessungen-sind-das-wirkungsvollste-instrument-in-der-pandemie/). Dies trifft besonders für Kinder aus kinderreichen Familien und Lehrerfamilien zu, da in der Familie oft eine infizierte Person alle anderen ansteckt.

Auch das Tragen eines Mundschutzes kann die psychische und körperliche Gesundheit von Kindern stark gefährden. (siehe www.hna.de/kassel/kassel-corona-psychologin-maske-folgen-psyche-schaden-90007521.html und corona-transition.org/der-maskenzwang-ist-verantwortlich-fur-schwere-psychische-schaden-und-die), (www.aerzteblatt.de/nachrichten/112344/Nicht-fuer-jeden-ist-das-Tragen-einer-Maske-unbedenklich)

Ich habe zwei schulpflichtige Töchter. Eine wird demnächst die 5. Klasse besuchen, in der 27 Schülerinnen sitzen werden. Die andere kommt in die 11. Klasse der gymnasialen Oberstufe, dabei würde sie in einer Woche mit ca. 100 Schülerinnen und Lehrern in Kontakt kommen. Meine Töchter und auch andere Kinder haben sich mit dem Homeschooling wohl gefühlt, sie waren insgesamt ausgeglichener. (Am schönsten war für sie der Wechsel: Erst eine Woche Schule, dann eine Woche Homeschooling.)

Daher soll es zu Pandemiezeiten den Eltern und den Kindern freigestellt werden, ob sie sich der Gefahr einer Ansteckung aussetzen wollen oder nicht! Die Schulpräsenzpflicht muss in diesem Fall aufgehoben und Homeschooling ermöglicht werden. Man kann dabei mit der Schule zusammenarbeiten.

Reason

  1. Die Eltern und Schüler sollen selbst entscheiden können, inwieweit sie sich dem Risiko einer Corona-Infektion mit unklaren kurzfristigen und längerfristigen Schäden aussetzen wollen.

  2. Durch die Aufhebung des Mindestabstands von 1,50 m im Klassenzimmer, in der Pause, beim Mittagessen und im Bus und die Verdopplung der Schülerzahlen steigt die Gefährdung der Kinder. Durch das Tragen eines Mundschutzes wird die psychische und körperliche Gesundheit der Kinder beeinträchtigt (siehe oben)

  3. Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 2 (2) heißt es: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich“. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden. Die Schulpflicht der einzelnen Länder darf sich nicht über das Recht auf körperliche Unversehrtheit von Kindern, Eltern und Lehrern hinwegsetzen. Bildung der Kinder ist wichtig, aber sie darf nicht auf Kosten ihrer Gesundheit oder ihrer Kontaktpersonen gehen.

  4. Es gibt Schüler, die zu Hause genauso gut arbeiten können als in der Schule. Man kann dabei mit der Schule zusammenarbeiten. Beispielsweise können die Schüler an angekündigten schriftlichen Tests mit Sicherheitsmaske oder in eigenen Räumen teilnehmen.

  5. Wenn einige Schüler mit Homeschooling daheim bleiben, reduziert sich die Schüleranzahl in der Schule. Dies bewirkt eine Senkung der Ansteckungsgefahr für die verbleibenden Schüler und für die Lehrer, da die verbleibenden Schüler weiter auseinander sitzen können.

  6. Die Gesundheit von Schülern, die sich den Stoff gut selbständig erarbeiten können, wird gesichert. Sie wird also durch Corona oder einer Maskenpflicht nicht unnötig gefährdet. Später können sie der Welt gesund mit ihren Fähigkeiten zur Verfügung stehen.

  7. Zudem fördert Homeschooling auch die Selbständigkeit der zu Hause lernenden Kinder.

  8. Kinder, die in der Schule durch den Lärmpegel und andere Faktoren vom Lernen abgelenkt werden, können zu Hause in Ruhe arbeiten.

  9. Da die Ansteckungsgefahr bei Kindern und Jugendlichen, die daheim lernen, wesentlich geringer ist, würden diese auch weniger Infektionen weitergeben. Dadurch wird insgesamt die Zahl der Corona-Infektionen gesenkt.

  10. In vielen europäischen Ländern (Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich,…) sowie in den USA besteht die Möglichkeit, die Schulpflicht in Form von Homeschooling zu erfüllen.

  11. Soziale Kontakte kann man außerhalb der Schule auch pflegen.

Thank you for your support, Patricia Lang from Regensburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Betreffend:

    (1)"Durch die Aufhebung des Sicherheitsabstands sowohl im Klassenzimmer als auch beim Mittagessen in der Schule werden alle Familien mit mehreren schulpflichtigen Kindern oder Lehrerfamilien verpflichtet, sich innerhalb eines Jahres mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit Corona anzustecken."
    (2)"Auch das Tragen eines Mundschutzes kann die psychische und körperliche Gesundheit von Kindern stark gefährden."

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Regensburg

    on 13 Sep 2020

    Ich kann mich Zuhause besser konzentrieren und viel schneller arbeiten. Das ist für mich von Vorteil, weil ich auch noch zwei Instrumente spiele.

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 13 Sep 2020

    ja und das sofort.

  • Patricia Lang Regensburg

    on 06 Sep 2020

    Ich habe diese Petition erstellt

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/aufhebung-der-schulpraesenzpflicht-und-ermoeglichung-von-homeschooling-zu-pandemiezeiten/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international