Derzeit werden in der Stadt Zwickau keine Hundekotbehälter aufgestellt. So schrieb der Leiter des Garten- und Friedhofsamtes der Stadt Zwickau in der Tageszeitung vom 28.05.2014: > Der Leiter des Garten- und Friedhofsamtes sieht keinen Zusammenhang zwischen Hundetoiletten und einer sauberen Stadt. Dem ist aber absolut nicht so! Vom Hundehalter wird verlangt dass er die "Notdurft" seines Vierbeines aufnimmt. Dies ist auch richtig und wird von den meisten Hundehaltern auch getan. Aber was dann? Nach erfolgter Aufnahme wohin mit dem Beutel, der Tüte?? Es kann nicht sein das dann der Hundehalter, gerade in städtischen Park- und Grünanlagen, den Kotbeutel mit auf den Spaziergang nehmen muss, da keine Ensorgungsmöglichkeit vorhanden ist! Dies ist unzumutbar und demotiviert so manch Hundebisitzer sich pflichtbewußt zu Verhalten ...

Hier der Textbeitrag: www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Fuer-Hunde-gibt-es-keine-Toiletten-artikel8834804.php

Begründung

Mit dem Aufstellen der Hundetoiletten sollen die Hundebesitzer dazu animiert werden, die "Hinterlassenschaften" ihrer vierbeinigen Freunde dort zu entsorgen. Es ist dringend erforderlich mit dem Aufstellen solcher Behältnisse in öffentlichen Park- und Grünanlagen der Stadt Zwickau zu beginnen!

Das erforderliche finanzielle Budget kann aus den eingezogenen Hundesteuern, welche von den Tierhaltern in Zwickau gezahlt werden, gewonnen werden.

Nun müsste eigentlich jedem klar sein, dass das Aufstellen solcher Toiletten mit Sicherheit etwas mit einer sauberen Stadt zu tun hat. Seitens der Verwaltung sollte man den Tierhaltern nicht nur Pflichten, Gesetze und Verbote auferlegen, sondern auch einmal etwas positives für sie tun. Das Aufstellen von Hundetoiletten in Park- und Grünanlagen der Stadt Zwickau! ...

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Unsere Petition wurde im Haupt- und Verwaltungsausschuss der Stadt Zwickau zur Abstimmung gegeben. Bis auf eine Stimme und eine Enthaltung wurde das Aufstellen von Hundetoiletten abgelehnt. 2016 sollen am Muldendamm Papierkörbe aufgestellt werden. Und in den Parks sollen defekte ersetzt werden. Ein ganz, ganz kleiner Erfolg ist zu verzeichnen.

    Die Ablehnung der Petition trägt nicht zu einer sauberen Stadt bei. Der Besucher der Stadt Zwickau wird sich also auch weiter mit den Hundekothaufen auf öffentlichen Wegen und Plätzen anfreunden können! ...

  • Die Zeichnung der Petition ist nun beendet. 295 Unterschriften wurden online gegeben. Dafür bedanken wir uns bei allen teilnehmenden Bürgern und Tierfreunden. Wir sind nun bemüht einen Termin bei unserer OB der Stadt Zwickau zu erhalten um diese Petition zu überreichen. Dies gestaltet sich allerdings sehr schwierig, da bisher kein Termin in ihrem Terminkalender für eine kurze Übergaben frei ist. :-( Wir versprechen aber dass wir dran bleiben! ...

    VG Matthias Sawert

Pro

Einer sehr gut Idee, aber die meißten Hundehalter sind viel zu rücksichtslos und benutzen diese Behälter leider nicht.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.