Der Deutsche Bundestag möge beschließen…...die Boing 737-200 der Lufthansa, die 1977 unter dem Namen "Landshut" im Zusammenhang mit ihrer Entführung durch vier palästinensische Terroristen im Deutschen Herbst nach Mogadischu entführt wurde, vor der Verschrottung zu bewahren und an einem internationalen Flughafen wie Berlin, Frankfurt oder München restauriert der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Begründung

Der sogenannte "Deutsche Herbst" des Jahres 1977 mit seiner Prägung durch die Terroranschläge der RAF war eine der schwersten Krisen durch die die Bundesrepublik Deutschland je gegangen ist. Neben der Ermordung des Generalbundesanwalts Siegfried Buback und der Entführung und Ermordung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer war es die Entführung der Lufthansamaschine "Landshut" und die Ermordung des Flugkapitäns Jürgen Schumann, die die Menschen mit am meisten erschütterte. Schließlich hätte es jeden beim Flug von oder nach Mallorca oder einem anderen Feriendomizil treffen könnnen. Auch der bis heute gute Ruf der GSG-9 beruht letztlich auf der erfolgreichen, von Minister Wischnewski in Mogadischu eingefädelten Befreiung der Geiseln.Das nach der Ausmusterung durch die Lufthansa mehrfach weiterverkaufte Flugzeug steht nach einem größeren Defekt seit Jahren auf einem Flughafen in Brasilien und verrottet. Es besteht die Gefahr, dass somit ein bedeutendes Stück bundesdeutscher Zeitgeschichte dem Zahn der Zeit zum Opfer fällt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.