Region: Nippes
Image of the petition Bäume pflanzen im Clouth Quartier in Köln Nippes
Environment

Bäume pflanzen im Clouth Quartier in Köln Nippes

Petitioner not public
Petition is directed to
Verwaltung der Stadt Köln
0 supporters

Petition process is finished

0 supporters

Petition process is finished

  1. Launched September 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Der städtebauliche Wettbewerb für das Clouth Gelände aus dem Jahr 2014 wurde von LAND / Kipar / BSV gewonnen. Dieses Konzept trug den Titel „Das Grüne Quartier“. Darin ist die Rede von einer „Stärkung der städtischen Grünstrukturen [als] wertvoller Beitrag auf dem Weg zur ‘Grünen Stadt‘, die sich der Aspekte Klimawandel, Gesundheit, Soziales, Investitionen, der Schutzgüter Boden, Wasser und Luft sowie dem Erhalt der Biodiversität
annimmt und urbanes Leben zukunftsfähig macht.“
Auf allen Straßen im Quartier wurden nach jeweils zwei Auto-Stellplätzen ein Baum vorgesehen. Der Eingang ins Clouth Gelände bei Tor 1 wurde sogar als kleines Wäldchen geplant, was deutlich in der nebenstehenden Plankarte sichtbar wird. Zur Illustration wurde dafür der Originalplan ergänzt durch drei verschiedenfarbige Kreise.
Insgesamt wurden ca. 150 Bäumen weniger gepflanzt als ursprünglich geplant!
Wir, die Unterzeichnenden wollen dies korrigieren. In einem ersten Schritt fordern wir eine deutliche Begrünung der Umgebung um das Tor 1 und des Platzes vor dem Jugendmedienzentrum. Wir unterstützen ausdrücklich den Planungsvorschlag von moderne stadt GmbH und wünschen eher mehr als weniger Bäume.

Reason

Gerade in Zeiten des voranschreitenden Klimawandels betrifft es nicht nur das Clouth Quartier im Kölner Norden, wenn hier zusätzliche Bäume gepflanzt werden.

  • Mehr Grün im öffentlichen Raum schafft zusätzliche Sickerflächen für das nächste Starkregenereignis und schützt unsere Häuser vor überschwemmten Kellern.
  • Mehr Grün im öffentlichem Raum schafft für die nächsten Hitzesommer durch Verdunstungskühle einen Gegenpol gegen sich aufheizende Teerflächen.
  • Mehr Grün im öffentlichem Raum schafft für Flora und Fauna Lebensraum und somit kleine Inseln zur Lebensvielfalt, Lebensraum und gegen das zunehmende Aussterben von bedrohten Arten.
  • Mehr Grün im öffentlichem Raum schluckt Schall und sorgt so in lärmenden Städten für Beruhigung im wahrsten Sinne des Wortes. Lärm macht krank und Stress.
  • Mehr Grün im öffentlichem Raum schafft für das menschliche Auge Natur, Erholung und Ausgleich für zu viel Zeit vor Bildschirmen. Es ist erwiesen, dass Blick ins Grün den Puls senkt, den Stresspegel senkt und so einen aktiven Beitrag zur Gesundheit bewirkt.

Viele dieser Punkte wirken über das Clouth Quartier hinaus, nämlich auch im Mikro- und Makroklima des Kölner Nordens.

Thank you for your support

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now