Bambis Beet ist unser Raum. Im Zuge der Umgestaltung des Platzes der Alten Synagoge fordern wir daher das Theater Freiburg und die Stadtverwaltung dazu auf, Bambis Beet im Sinne eines Gemeinschaftsgartens zu erhalten. Helft mit und unterschreibt diese Petition.

Es gibt parallel Papierlisten: Bitte nicht doppelt unterschreiben!

Begründung

Seit 2012 wächst vor dem Theater Freiburg anstelle von Rasenflächen der Gemeinschaftsgarten Bambis Beet. Es ist eine kleine Oase mitten in der Stadt: Dort gibt es lauschige Plätzchen, wo man mitten im Gemüse sitzen kann und erlebt, was urbane Permakultur bedeutet: kreative Lösungen mit einfachen Mitteln, einladende Gestaltung und offener Gemeinschaftsgeist sowie leckere Kräuter, Beeren, Gemüse und ein Wildbienenhotel. Gemeinsam und miteinander- das ist das Motto des Gartens vor dem Stadttheater. Der Garten wird von Freiwilligen gepflegt - ernten darf jeder. * Bambis Beet ist eine Pflanzentauschbörse nach dem Motto: Vielfalt teilen und mitgestalten. Man kann seine Arbeit einbringen und die Früchte selber ernten. Bambis Beet setzt bewusst auf Artenvielfalt und samenfeste Pflanzenarten. * Bambis Beet bietet Wissenstransfer und den Austausch von verlorenem interkulturellem und intergenerationellem Agrarwissen. * Bambis Beet ist ein Ort der Gemeinschaft und der Wissensvermittlung über Esskultur und Lebensmittelproduktion. * Bambis Beet bietet einen Raum der Begegnung zwischen Kleinen, Studierenden, Rentnern, Obdachlosen, Theater Abonnenten und Garten-Liebhabern. * Letztendlich ist Bambis Beet auch ein Ort der Verhandlung, was öffentlicher Raum ist, wem er gehört und wie wir ihn gestalten wollen. * Bambis Beet ist ein offener, partizipativer Prozess, gestaltet von den Menschen die vorbeikommen, sich begegnen und einbringen. Sie machen Bambis Beet zu dem was es ist - jede Saison und jeden Tag neu.

bambisbeet.wordpress.com/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Myriam Schmidt aus Freiburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Unbekannte Pflanzen kennenlernen, Bekanntes wiederentdecken. Was ist Unkraut? Unkraut?? Kann man auch essen!? Von einander lernen. Säen, pflanzen, hegen. Leben mit der Natur. Verstehen des Naturkreislaufs. Insektenhotel, Kräuterspirale. Geduld lernen. Verantwortung übernehmen. Gartenarbeit macht Spaß, Lernen macht Spaß!

Contra

Diese paar m² "Bambis Beet" mögen ja soziale Wunderdinge vollbringen, wie man hier liest. In erster Linie ist das aber eine ungepflegte Ansammlung halb-verrotteter Pflanzen, genau so stelle ich mir einen verlassenen Gartenbaubetrieb im Fukushima vor. Hat sich nicht inzwischen irgend ein schützenswertes Käferchen eingefunden? Dann wäre das ab sofort und für immer ein schützenswertes Biotop, und davon könnten Dutzende von Labors und Gutachtern leben und es könnte Stoff für Hunderte von Promotionen abgeben.