Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gemeinschaftsgefühl
Erleben von Zugehörigkeit im gemeinsamen Tun. Möglichkeit der Begegnung, um der Vereinzelung vieler Menschen etwas entgegen zu setzen. Freude. Lachen. Angenommen sein.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bildung
Unbekannte Pflanzen kennenlernen, Bekanntes wiederentdecken. Was ist Unkraut? Unkraut?? Kann man auch essen!? Von einander lernen. Säen, pflanzen, hegen. Leben mit der Natur. Verstehen des Naturkreislaufs. Insektenhotel, Kräuterspirale. Geduld lernen. Verantwortung übernehmen. Gartenarbeit macht Spaß, Lernen macht Spaß!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Relaxen
Möglichkeit der Entspannung für Freiburger, Leute aus der Region, müde Touristen auf einem Kurztrip in Freiburg (Bahnhofsnähe). Freude an den Blütenfarben, Stimulieren von Lebensenergien durch die vielen Düfte der Kräuter und Blumen, Genießen von kleinen Köstlichkeiten. Seele baumeln lassen!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Gesprächsanlässe
Freiburg ist immer für eine Überraschung gut. Staunen einer Besucherin aus dem Osten Deutschlands. "In Freiburg gedeihen Feigen?" Einmal mehr eine nette, entspannte Begegnung.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Touristenattraktion
"Can I take a picture of you working in this beautiful garden in front of the theater?" Bitte einer begeisterten Touristin. Kostenlose Freiburg-Werbung: Der Theatergarten als Fotomotiv für ein Freiburg mit Flair!
Quelle: Aussage einer Touristin
0 Gegenargumente Widersprechen
    Blickfang
Der Gemeinschaftsgarten ist eine Oase an einem steinernen Ort und wird als solche nach Abschluss der Bauarbeiten gegenüber noch notwendiger sein. Er erfüllt, was vielen sorgfältig für die Öffentlichkeit geplanten Plätzen versagt bleibt: Er ist angenommen, belebt und wird genutzt. Er ist ein Blickfang, der Freiburg Ehre macht!
0 Gegenargumente Widersprechen
Dieses wunderbare Kleinod ist wohltuend für Besucher, Nutzer, Helfer, Betrachter und stört Niemanden! Betonwüsten haben wir leider viel zu oft.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verantwortung der Eltern
Wo könnte man bei den Kindern das Verständnis für die Natur, das Interesse an ihr und die Liebe zu ihr besser wecken als beim gemeinsamen Säen, Pflanzen, Umgraben, Riechen und Schmecken, Pflanzen und Insekten beobachten? Die Sinne öffnen für die Natur! Eltern haben eine besondere Verantwortung und Verpflichtung, damit die Natur für nachfolgende Generationen geschützt werden kann. Dazu brauchen wir noch viel mehr solche grünen Oasen mitten in der Stadt.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Green City
Freiburg will GREEN CITY sein - bitteschön, mit dem grünen, wilden, natürlichen Garten vorm Theater kann sie genau das sein. Urbanes Gärtnern kann urbaner kaum noch sein - außer vielleicht noch auf dem Rathausplatz (quasi das Vorzimmer unseres grünen Bürgermeisters)
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?