In Grimma befindet sich eine Kreuzung bei der B107, bei der ein Unfall stattfand mit einer 18-Jährigen, welche nach dem Unfall im Krankenhaus verstarb. Die Kreuzung wird normalerweise durch eine Ampel geregelt, diese fiel aber aus. Es ist bereits der 2. Mensch der an dieser Kreuzung sein Leben lasse musste.

medienportal-grimma.de/11649/grimma-trauert-um-alina/

medienportal-grimma.de/11629/traurige-gewissheit-19-jaehrige-nach-unfall-in-klinik-verstorben/

medienportal-grimma.de/11553/ampelausfall-schwerer-unfall-auf-umgehungsstrasse-vier-schwerverletzte/

medienportal-grimma.de/11676/ampel-an-todeskreuzung-soll-verschwinden-petition-fuer-kreisverkehr-gestartet/

www.tag24.de/nachrichten/grimma-grethen-b107n-unfall-toedlich-alina-tot-gestorben-online-petition-kreisverkehr-640602

Begründung

Wäre an dieser Stelle ein Kreisverkehr vorhanden, wäre es nie zu diesem Unfall gekommen und das Mädchen wäre noch unter uns.

Mehr Infos:

www.lvz.de/Region/Grimma/Schwerer-Unfall-bei-Grimma-19-Jaehrige-stirbt-im-Krankenhaus

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Katharina aus Königshain-Wiederau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

- weniger Unfälle -verlangsamte Geschwindigkeit

Contra

Für einen Kreisverkehr ist an dieser Kreuzung zu viel Verkehr