openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Bedarfsgerechten Ausbau der Grundschulkinderbetreuung in Wiesbaden sicherstellen! Bedarfsgerechten Ausbau der Grundschulkinderbetreuung in Wiesbaden sicherstellen!
  • Von: Sabine Wiegand mehr
  • An: Oberbürgermeister Sven Gerich
  • Region: Wiesbaden mehr
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 18 Tage verbleibend
  • 538 Unterstützende
    475 in Wiesbaden
    22% erreicht von
    2.200  für Quorum  (?)

Bedarfsgerechten Ausbau der Grundschulkinderbetreuung in Wiesbaden sicherstellen!

-

Die Stadt Wiesbaden möchte ein neues Leistungs- und Zuschussmodell für die Nachmittagsbetreuung von Grundschulkindern etablieren. Dabei sollen Öffnungszeiten, Umfang der Ferienbetreuung und der einheitliche Halb- und Ganztagsplatz für alle von der Stadt geförderten Träger angeglichen werden. (Der Wiesbadener Kurier berichtete, z.B. www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/nachmittagsbetreuung-an-vielen-wiesbadener-grundschulen-koennten-die-kosten-drastisch-steigen_18648198.htm)

Ausschüsse und Stadtparlament in Wiesbaden sollen kurzfristig über ein neues Zuschussmodell für die Grundschulkinderbetreuung entscheiden, dessen endgültiger Entwurf noch nicht vorliegt, das aber bereits zum 01.08.18 in Kraft treten soll.

Wir sehen in den bislang geplanten Vorgaben der Verwaltung für die Grundschulkinderbetreuungen u.a. folgende Probleme:

  • Deutliche Verteuerung für viele Eltern (v.a. deren Kinder bislang nicht 5 Tage/Woche betreut wurden und/oder keine 9 Wochen Ferienbetreuung in Anspruch genommen haben) --> unsozial!

  • Mangelnde Flexibilität erschwert es, pädagogisch wertvolle Angebote orientiert am tatsächlichen Bedarf der Eltern kosteneffizient fortzuentwickeln --> Die Grundschulkinderbetreuung darf nicht nur „Verwahrung“ werden

  • Abkehr vom Beschluss des Stadtparlaments vom 18.05.2017, gemäß dem der bedarfsgerechte Ausbau sicherzustellen ist und der dafür erforderliche finanzielle Mehrbedarf bei den Haushaltsplanungen zu berücksichtigen sein soll --> „Einfrieren“ der Anzahl der Betreuungsplätze mit Zeitpunkt des Inkrafttretens würde bedarfsgerechtes Angebot verhindern!

  • Kalkulationen der Verwaltung erlauben dauerhaft keine tarifgerechte Entlohnung der Fachkräfte --> würde Personalfindung und Qualitätsentwicklung der Grundschulkinderbetreuung nachhaltig erschweren

Begründung:

Wir wollen ein Zeichen setzen, dass das Thema den Wiesbadener Familien am Herzen liegt und nicht an Ihrem Bedarf vorbei entschieden werden sollte:

Das zuständige Dezernat, zuständige Ausschüsse und das Stadtparlament der Landeshauptstadt Wiesbaden werden daher aufgefordert, das neue Zuschussmodell für die Grundschulkinderbetreuung nicht wie derzeit geplant übereilt zu verabschieden!

Das Zuschussmodell möge im Dialog mit den Trägern zu einem zukunftsfähigen, an Bedarf und pädagogischer Qualität orientiertem Konzept im Interesse von Kindern und Eltern fortentwickelt werden. Der weitere bedarfsgerechte Ausbau muss gewährleistet sein und darf nicht von unrealistischen Bedingungen abhängig gemacht werden.

Sabine Wiegand

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wiesbaden, 16.04.2018 (aktiv bis 13.05.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Kinder brauchen kurze Schulwege

Weil ich aus beruflichen Gründen in das Thema involviert bin und angesichts der aktuellen Entwicklungen seitens der Verwaltung die Qualität der Betreuung gefährdet sehe. Gerade mit Blick auf den zwanghaften Einführungswillen des Paktes für den Nachmi ...

Da wir negativ in zeitlicher Flexibilität und Kosten betroffen wären.

Weil es um die Zukunft meiner Kinder geht.

Da ich selber betroffen bin. Ich habe einen Sohn der 8 Jahre alt ist und in die Nachmittagsbetreung geht. Ich bin berufstätig und auf die Betreuung angewiesen.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Irina Kemmsies Wiesbaden vor 32 Min.
  • Jörg Saathoff Wiesbaden vor 6 Std.
  • Thomas Siegl Wiesbaden vor 16 Std.
  • Martin Weichlein Wiesbaden vor 19 Std.
  • Nicht öffentlich Wiesbaden vor 20 Std.
  • Nicht öffentlich Wiesbaden vor 21 Std.
  • Nicht öffentlich Wiesbaden vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Wiesbaden vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Wiesbaden vor 1 Tag
  • Ute Ledwoyt Wiesbaden vor 1 Tag
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen