Unser Ziel ist es, dass die Noten des Mathematikabiturs zugunsten der Schülerinnen und Schüler angepasst werden, da sich der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben der Prüfung im Vergleich zu den Vorjahren erheblich gesteigert hat. Mit dem Unterschreiben dieser Petition unterstützen Sie den hier vorliegenden Beschwerdebrief der Schülerinnen und Schüler des Schleizer Dr. Konrad Duden Gymnasiums adressiert an das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

"Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem schriftlichen Abitur 2016 in Thüringen und den desaströsen Ergebnissen im Fach Mathematik, sehen wir Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs 2016 des Dr. Konrad Duden Gymnasiums Schleiz uns gezwungen, Beschwerde einzureichen. Ein Großteil der Schülerinnern und Schüler konnte seinem bisherigen Leistungsniveau nicht gerecht werden oder fiel gänzlich durch die Prüfung. Die deutliche Steigerung des Schwierigkeitsgrades wird mit Blick auf die Noten in Klausuraufgaben, die zur Grundlage Aufgaben aus vorangegangen Abiturprüfungen hatten, deutlich: Wir Schülerinnen und Schüler waren dabei stets in der Lage diese Aufgaben mit weitaus besseren Notendurchschnitten zu lösen. Bereits nach den Prüfungen wurde in den Medien der erhöhte Schwierigkeitsgrad der Aufgaben im Fach Mathematik diskutiert und auf die eigenwillige Formulierung der Aufgabenstellung aufmerksam gemacht. Die mediale Reaktion des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien lässt erkennen, dass der enorme Schwierigkeitsgrad des Mathematikabiturs durchaus gesehen wurde, die Verantwortlichen aber nicht gewillt sind, die Beanstandungen der Schülerinnen und Schüler wirklich ernst zu nehmen oder einen Vergleich der Abiturergebnisse mit den Vorjahren in Erwägung zu ziehen.

Daher fordern wir einen Vergleich der Abiturergebnisse im Fach Mathematik aus diesem Jahr mit denen der Vorjahre. Sollte hierbei deutlich werden, dass die Ergebnisse einem erkennbaren Trend folgen, so sind wir gewillt, auf weitere Beschwerden zu verzichten. Sofern aber in diesem Jahr ein besonderer Einbruch der Notenwerte festgestellt wird, bitten wir darum, dies plausibel zu erklären. Falls dies nicht möglich sein sollte, fordern wir eine Überarbeitung des Punktemaßstabs zu Gunsten der Schülerinnen und Schüler.

In Vertretung des Abiturjahrgangs 2016 des Dr. Konrad Duden Gymnasiums Schleiz Christopher Grüner

Schleiz, den 01.06.2016"

Begründung

Diese Petition ist von großer Bedeutung, da das Ministerium nur handeln wird, wenn sich viele Personen über das diesjährige Mathematikabitur beschweren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christopher Grüner aus Schleiz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

ich frage mich woran das legen soll, bei uns ist fast jeder im selben noten bereich geblieben wie er ihn ende der 12/2 auch hatte.