Mit der Petition wird gefordert, Schwarzfahren weiterhin als Straftat zu ahnden, bei der allerdings auf (Ersatz-) Freiheitsstrafen möglichst verzichtet werden soll.

Begründung

Schwarzfahren ist die Dienstleistungsversion des Ladendiebstahls und sollte dementsprechend geahndet werden. Schwarzfahrer deswegen zu inhaftieren, für ca. 120 - 150 Euro pro Tag, ist in meinen Augen jedoch suboptimal. Man könnte diese Menschen, abgesehen von Geldstrafen, doch zu Sozialstunden verurteilen, z. B. Busse putzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.