Bildungswesen - Forderung eines objektiven, allgemeinen, frei zugänglichen, gesellschaftlich anerkannten außerschulischen Bildungssystems

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
27 Supporters 27 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, das für die Bundesrepublik Deutschland ein objektives, allgemeines, frei zugängliches, gesellschaftlich anerkanntes außerschulisches Bildungssystem, mit einem modularen Aufbau, zu schaffen ist. Der Zugang zu dem Bildungssystem soll webbasiert sein. Die Lernmodule sind entsprechend zu gestalten. Eine weitgehend webbasierte Prüfungsabnahme und ein unkompliziertes Nachweissystem für bereits absolvierte Bildungsleistungen ist bereit zu stellen.

Reason

Die schulische Bildung hat sich notwendigerweise der gewachsenen gesellschaftlichen Komplexität im Rahmen der Globalisierung angepasst. Der Lernort Schule ist stark durch soziales Miteinander und implizites Lernen geprägt. Es gilt aber auch, das Schule für die persönliche Entwicklung und für die Ausbildung positiver gesellschaftlicher Fähigkeiten des Individuums immer wichtiger wird. Die Mischung aus expliziten und impliziten Lerninhalten macht „Schule“ zu einem Instrument für die Aneignung gesellschaftlicher und sozialer Kompetenz und den vorberuflichen Fähigkeiten.Arbeitstätigkeiten bilden den Kern gesellschaftlichen Wohlstandes. Zugleich aber bilden die Erkenntnisse aus den Naturwissenschaften (als Teil der Arbeitstätigkeit) einen Anziehungspunkt für menschlichen Tatendrang. Die Vermittlung von Fertigkeiten für die Ausübung von Arbeitstätigkeiten bezieht sich auf die praktische Anwendung mathematischer Methoden, also auf das Rechnen.Die Aneignung dieser Methoden und in der Folge deren Anwendung, korreliert positiv mit dem gesellschaftlichen Wohlstand, und ist deshalb, unabhängig von der Art der Aneignung, zu fördern.Die Aneignung der Methoden hat damit sowohl für die Einzelpersonen, als auch für die Gesellschaft einen positiven Einfluss.Zugleich bietet sich der Erwerb solcher Handlungskompetenzen wegen deren grundlegender Förderungswürdigkeit, als Maßstab für die Akzeptanz der Gesellschaft durch den Lernenden an.Im Unterschied zur schulischen Bildung hat ein Modulsystem die Möglichkeit eines freien Einstiegs in die persönliche Bildung. Durch freie Zeiteinteilung, und dem Aufbau der Module als Kurseinheiten, und durch die jederzeitige Prüfungsabnahme im Internet, ist weitgehende Flexibilität gewährleistet.Die Anzahl der absolvierten Module in einem gesellschaftlich anerkannten Bildungspaket dient auch für diejenigen, die aus sonstigen Gründen daran interessiert sind, als Nachweis des objektiven Kenntnisstandes im Bereich der Berufsfähigkeiten.Der Bildungsnachweis kann als „Eintrittskarte“ genutzt werden. Z.B. Einkommen gegen Bildung; als ein Vergleichssystem für Fähigkeiten im gesamtgesellschaftlichen System; als Nachweis von Kompetenzen für berufliche Tätigkeiten.Gesellschaftliches Leben und die Teilhabe daran ist an die Bereitstellung der Möglichkeiten dazu gebunden. Das modulare Bildungssystem schafft eine Möglichkeit dazu. Die neue Herausforderung der entwickelten Industriegesellschaft ist nicht mehr die Produktion sondern die Umverteilungsfrage, um die notwendige Einbindung der Bürger in gesellschaftliche Prozesse zu sichern. Dabei wird der Grundsatz der Notwendigkeit der persönlichen Bildung zum Erhalt des gesellschaftlichen Wohlstandes weiter in den Vordergrund rücken. Das modulare Bildungssystem löst diese von den schulischen Möglichkeiten zur Bildung.Damit wird das modulare Bildungssystem den zukünftigen gesamtgesellschaftlichen Aufgaben bei Kultur und Arbeit, und bei der gesellschaftlichen Integration, neue Impulse geben.

Thank you for your support

News

  • Pet 3-18-30-2232-035818 Bildungswesen

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 26.04.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Der Petent möchte erreichen, dass für die Bundesrepublik Deutschland ein objektives,
    allgemeines, frei zugängliches, gesellschaftlich anerkanntes außerschulisches
    Bildungssystem mit einem modularen Aufbau geschaffen wird.

    Der Petent führt im Wesentlichen aus, dass der Zugang zu dem Bildungssystem
    webbasiert sein sollte. Die Lernmodule sollten deshalb entsprechend gestaltet sein.
    Dabei seien eine weitgehend webbasierte Prüfungsabnahme und ein unkompliziertes
    Nachweissystem für bereits absolvierte Bildungsleistungen... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now