• Von: Dominik Heitmann mehr
  • An: Bürgermeister Walter Klein
  • Region: Reilingen mehr
    Kategorie: Internet mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 14 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Breitband Internet Ausbau – Reilingen

-

Wir Bürger/innen fordern einen Ausbau der Internetverbindung in ganz Reilingen. Da die jetzige Situation nicht mehr zeitgemäß ist. Denn in einem digitalen Zeitalter, wo es schon vielfach Voraussetzung ist, vieles über das Internet abzuwickeln, ist dies eine zwingende Voraussetzung.

Aufgrund der Ausbauarbeiten im Nord-West Bereich von Reilingen, fordern wir einen kompletten Ausbau, um auch höhere Verbindungsgeschwindigkeiten als 2.048kbit/s zu erhalten.

Derzeit ist es nur möglich eine schnellere Internetverbindung von einem Kabelanbieter zu bekommen, aber in Zukunft sollte man auch Alternativanbieter zur Verfügung haben.

Denn Breitband-Internet ist nicht nur für Unternehmen wichtig, sondern auch für die Bewohner von Reilingen. Zudem sind fehlende Netzabdeckungen an einem Standort ein klarer Wettbewerbsnachteil.

Begründung:

Breitband- Internet ermöglicht eine Vielzahl von neuen Anwendungen, sowohl für Unternehmen als auch Privatleute.

Die größeren Bandbreiten und damit höheren Übertragungsgeschwindigkeiten bewirken eine bessere Qualität der Inhalte und mehr Flexibilität für den Anwender.

Die Breitband-Technologie ermöglicht einen schnelleren Austausch von großen Datenmengen – z.B. Bild- und Musikdateien.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Reilingen, 14.10.2012 (aktiv bis 13.04.2013)


Neuigkeiten

Änderung im Text Neuer Petitionstext: Wir Bürger/innen fordern einen Ausbau der Internetverbindung in ganz Reilingen. Da die jetzige Situation nicht mehr zeitgemäß ist. Denn in einem digitalen Zeitalter, wo es schon vielfach Voraussetzung ist, vieles ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Kabel BW bietet Internet-Zugang mit hoher Geschwindigkeit an. Es gibt Gemeinden, da wäre man dankbar, so eine gute Abdeckung zu haben. Die Gemeindeverwaltung soll sich um die Grundversorgung kümmern. Alles andere ist Sache der einzelnen Anbietet.



Petitionsverlauf

Kurzlink