Wir fordern:

• Vom Land NRW eine gesetzliche Grundlage für Gestaltung und Umfang des Offenen Ganztags in NRW, die verbindliche Richtlinien für die pädagogische Betreuung im Offenen Ganztag nennt und eine angemessene langfristig ausgerichtete finanzielle Ausstattung gewährleistet

• Von der Stadt Köln, dass die freiwilligen Mittel für den Offenen Ganztag nicht weiter gekürzt, sondern erhöht – denn auch das Land NRW gibt ab diesem Jahr mehr Geld für den Offenen Ganztag

Begründung

Der Offene Ganztag muss fester Bestandteil des Schulalltags sein, er muss jedes Kind erreichen, pädagogisch sinnvoll gestaltet sein und auf eine gesicherte Finanzierung bauen können!

Wir (betroffenen eltern und Kinder) brauchen eine gesetzliche Grundlage für Gestaltung und Umfang des Offenen Ganztags in NRW, die verbindliche Richtlinien für die pädagogische Betreuung im Offenen Ganztag nennt und eine angemessene langfristig ausgerichtete finanzielle Ausstattung gewährleistet. Und wir brauchen eine Stadt, die diese Entwicklung mitträgt!

Das bedeutet: • Ein Personalschlüssel, der für ausreichend pädagogisches Personal mit entsprechender fachlicher Qualifikation sorgt • Fachlich qualifiziertes Personal muss angemessen entlohnt werden • Eine verbindliche, überprüfbare Definition des Begriffs Fach- und Ergänzungskraft • Einheitliche Qualitätsstandards, die das pädagogische Angebot im Offenen Ganztag überprüfbar machen. • Die Schließungszeiten dürfen den gesetzlichen Mindestanspruch von 20 Arbeitstagen Urlaub im Jahr nicht überschreiten • Die Stadt Köln muss zuverlässige Zusagen zur finanziellen Ausstattung machen, die nicht mit jedem Haushalt neu diskutiert werden. • Das Land NRW gibt ab 2015 mehr Geld für den Offenen Ganztag – das muss auch die Stadt Köln tun – weitere Kürzungen der freiwilligen Mittel zum Offenen Ganztag führen sonst zu einem unfairen Nullsummenspiel zu Lasten unserer Kinder!

Wir alle sind betroffene Eltern, die mit ihrem Spagat zwischen Familie und Beruf das Wohl und die Zukunft der Gesellschaft sichern. Wir fordern, dass die Politik uns hier nicht allein lässt. Wir brauchen einen Offenen Ganztag, auf den Verlass ist.

Nehmen Sie, das Land NRW und die Stadt Köln, uns und unsere Kinder beim Wort, wertschätzen Sie unsere Unterschrift unter dieser Petition: Unterstützen Sie unsere Forderungen und sorgen Sie für deren politische und haushalterische Umsetzung!

Unsere Forderung nach mehr Qualität im Offenen Ganztag hat im aktuellen Bürgerhaushalt Platz 1 erreicht. Wir wurden im Beschwerdeausschuss der Stadt Köln angehört. Und: das Land NRW sagt in einer Pressemitteilung vom 27.11.2014 zu, im Jahr 2015 die Landesmittel für die OGS um 3% zu erhöhen, und ab dem Jahr 2016 jährlich um weitere 1,5%! Daran orientiert sollen auch die Zuschüsse der Kommunen für den Offenen Ganztag ansteigen - die Stadt Köln kürzt allerdings beständig ihre Mittel für den Offenen Ganztag!!!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.