openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ufer verbinden! Für eine Rheinquerung im unteren Mittelrheintal! Ufer verbinden! Für eine Rheinquerung im unteren Mittelrheintal!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landesregierung Rheinland Pfalz, Kreisverwaltung ...
  • Region: Kreis Neuwied, Kreis A...
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 1.039 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Ufer verbinden! Für eine Rheinquerung im unteren Mittelrheintal!

-

Wer zwischen Neuwied und Bonn am Rhein lebt, hat es schwer den romantischen Fluss zu überqueren. Nur in Neuwied und in Bonn führen feste Brücken über den Fluss. Die Fähren fahren meist nur zwischen 6:00 und 24:00 Uhr und kosten meist viel Zeit, Nerven und Geld. Darunter leiden private sowie geschäftliche Konktakte. Das wirtschaftliche und kulturelle Zusammenwachsen der Region wird gehemmt. Aus diesem Grund soll mit dieser Petition eine Rheinquerung (Tunnel oder Brücke) zwischen Linz und Remagen gefordert werden, die das Land RLP verfolgen und der Bund bauen soll.

Begründung:

9 Punkte für den Fortschritt:

  1. Eine Rheinquerung fördert das Zusammenwachsen der Region in kultureller, sozialer und zwischenmenschlicher Hinsicht. Umwege über Bonn und Neuwied entfallen nach 12.00 Uhr.

  2. Eine Rheinquerung schafft eine schnelle und preisgünstige Verbindung der Kreise Ahrweiler und Neuwied. Unternehmer, Arbeitnehmer, Studenten, Schüler und Auszubildende profitieren von der finanziellen Entlastung.

  3. Eine Rheinquerung schafft bessere Verkehrsanbindungen. Zug- und Busverbindungen auf beiden Rheinseiten können besser genutzt werden. Eine zusätzliche Buslinie über den Rhein wäre möglich.

  4. Eine Rheinquerung schafft Wahlfreiheit. Schüler, Auszubildende und Arbeitnehmer haben mehr Möglichkeiten zwischen verschiedenen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen zu wählen.

  5. Eine Rheinquerung sorgt für eine schnelle und sichere Notfallversorgung. Krankenwagen- und Feuerwehreinsätze können rheinübergreifend besser koordiniert und geplant werden.

  6. Eine Rheinquerung verbessert die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Unternehmen im Kreis Neuwied und Ahrweiler. Handwerksbetriebe können besser rheinübergreifend Aufträge annehmen, Transportfahrer werden von zusätzlichen Wartezeiten entlastet, Touristen wechseln vermehrt die Rheinseiten.

  7. Eine Rheinquerung schafft Arbeitsplätze. Durch den Bau und die Instandhaltung einer Rheinquerung profitiert die Bauwirtschaft und längerfristig die Wirtschaft der gesamten Region.

  8. Eine Rheinquerung entlastet die Anwohner. Sie verbindet die A61 mit der A3. LKW- und Autofahrer müssen nicht mehr verstärkt die B42 oder die B9 belasten, um die Brücke in Neuwied zu nutzen.

  9. Eine Rheinquerung fördert die interkommunale Zusammenarbeit. Die ländliche Gesellschaft überaltert. Feuerwehren auf dem Land fehlen langsam die Freiwilligen. Fusionen in der Verwaltung sind unvermeidlich. Eine Rheinquerung wird dem demografischen Wandel gerecht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

53619, 20.12.2015 (aktiv bis 19.03.2016)


Neuigkeiten

Brückeninitiative Linz-Remagen löst sich auf Enttäuschung über Ergebnis der Koalitionsverhandlungen in Rheinland Pfalz Mit großer Enttäuschung hat die Brückeninitiative zum Bau einer Rheinquerung zwischen Linz und Remagen von den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Für ein Zusammenwachsen der Region in Kultur und Wirtschaft. Gegen den CO2 Ausstoß von Fährschiffen.

PRO: Das andere Problem dürfte die Finanzierbarkeit eines solchen Projektes sein. Die veranschlagten ca. 40 Millionen werden sicherlich nicht ausreichen, um das Vorhaben umzusetzen. Es ist eine Abwägung aller Belange erforderlich und eine Entscheidung zu treffen ...

CONTRA: Die Brücke an sich wäre ja schön. Doch die Folgewirkung auf den Straßen in Richtung Autobahn müssen berücksichtigt werden: Bad Honnef, Ortsteil Rottbitze, wird sich "bedanken" für noch mehr Durchgangsverkehr! Auch in den anderen Ortsdurchfahrten wird ...

CONTRA: Nein zur sinnlosen Naturzerstörung für schnellere Verbindungen. Für ein grünes Multikulti-Deutschland

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen