Region: Weidenberg
Environment

Bürger gegen Gewerbegebiet Lehen - Natur statt Beton, Dorf statt Industrie

Petition is directed to
Marktgemeinderat Weidenberg
621 supporters 298 in Weidenberg
141% from 210 for quorum
621 supporters 298 in Weidenberg
141% from 210 for quorum
  1. Launched 26/05/2024
  2. Time remaining 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Die Bürgerinitiative Lehen macht sich stark, für Mensch und Natur, gegen das geplante Gewerbegebiet in Lehen.

Kein Gewerbegebiet in Lehen (Gemeinde Weidenberg) von ca.13 Hektar Fläche, die bisher landwirtschaftlich genutzt wird.
Gegen das Vorhaben zum Bebauungsplan "Lehen Nr. 3". Gegen eine Industriebebauung mit den geplanten Abmessungen von 50 000 m² Grundfläche und einer Höhe von 15 m.
Gegen Flächenfraß und den Eingriff in die Natur und das Landschaftsbild.
Gegen das damit verbundene erhöhte Verkehrsaufkommen durch den Ort. Gegen die unverhältnismäßigen Einschnitte in den Ort.

Reason

Es wurde im Gemeindegebiet von Weidenberg für die Ortschaft Lehen ein Aufstellungsbeschluss (Flächennutzungsplan und Bebauungsplan) eines Gewerbegebiets verabschiedet. Dies ist direkt angrenzend an schützenswerter Natur (nördlich) und an Wohnbebauung (südöstlich) vorgesehen. Es soll in Lehen eine Fläche, die deutlich größer als der gesamte Ort selbst ist, von landwirtschaftlich genutzter Fläche zum Gewerbegebiet umgewandelt werden. Der kleine Ort ist bisher sehr dörflich und landwirtschaftlich geprägt. Die Pläne der Investoren sehen vor, eine Industriebebauung von ca. 50 000m² (ca. 225x225m) und 15 m Höhe zu realiesieren. Das entspricht etwa der Fläche von 8 Fußballfeldern und der Höhe eines fünfstöckigen Wohnhauses.
Aufgrund der Lage sind für ein solches Projekt sehr große Erdbewegungen notwendig, die Flora und Fauna beeinflussen werden. Flächenverdichtung und -versiegelung tragen weitere negative Einflüsse in die Natur, wie zum Beispiel die große Mengen an Oberflächenwasser, das nicht mehr auf der Fläche versickern kann.
Die Zufahrt zum Gewerbegebiet ist durch den Ort direkt neben der Wohnbebauung geplant, was neben der Lärm- und Schmutzbelastung aus dem Gewerbe selbst noch weitere negative Auswirkungen auf die Anwohnerinnen und Anwohner haben wird. Die Nachbarortschaften sind nur ca. 300 m bzw. 700 m Luftlinie vom geplanten Gebiet entfernt und müssen ebenfalls mit Belastungen rechnen.

Wir müssen jetzt handeln, um das Projekt zu stoppen und ein Gewerbegebiet mit ca. 13 ha zu verhindern. Für die Natur, die Zukunft des Ortes Lehen und die umliegenden Ortschaften.

Thank you for your support, Anika Bauernfeind from Weidenberg
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

Wäre eine Einkaufsmöglichkeit für Lebensmittel u.a. direkt in Seybothenreuth nicht sinnvoller ? Dort gibt es doch Brachfläche, die vielleicht hierfür verwendet werden könnte und sogar ein Bahnanschluß ist vorhanden. Außerdem wohnen hier mehr Menschen und somit potenzielle Kundschaft.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Es ist eine reine Investoren - Planung. Ausweichflächen für vorhandene Betriebe auszuweisen ist o.k.
Aber Logistik Flächen in diesem Ausmaß sind unsinnig, während im Gewerbegebiet Bayreuth Nord, die mit Fördergeldern geschaffenen Logistik Flächen nun für einen Möbel Markt hergenommen werden ist doppelter Unsinn und eine überflüssige zusätzliche Flächenversiegelung.
Wo bleibt da die
"Flächensparoffensive" der bayerischen Staatsregierung?
Besonders pervers ist, das hinter den Investoren der ex Ministerpräsident Beckstein steckt!
Th. Od.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now