Die Unterzeichner der Petition fordern die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig als Vertreterin der Stadtverwaltung Chemnitz auf, einen Bürgerentscheid über eine weitere Aufrechterhaltung der Bewerbung von Chemnitz zur Kulturhauptstadt 2025 durchzuführen. Diese Bürgerbefragung sollte günstiger weise zusammen mit der Wahl zum sächsischen Landtag am 01. September 2019 stattfinden.

Begründung

Mit der Bewerbung der Stadt Chemnitz zur Kulturhauptstadt 2025 werden die Bürger ohne Beteiligung vor vollendete Tatsachen gestellt.

Zur Realisierung dieses Vorhabens ist eine Investition im oberen zweistelligen Millionenbereich nötig. Da dies aus Steuermitteln finanziert werden soll, sind die Bürger, welche diese Steuern durch ihre tägliche harte Arbeit erwirtschaften, bei dieser Entscheidung zu befragen.

An vielen Stellen des täglichen Lebens spüren die Menschen, dass diese Millionen in dringenderen Projekten benötigt werden.

Dazu müssen wir uns z.B. nur die Zustände der Straßen, Spielplätze und öffentlichen Plätze (z.B. Brunnen) anschauen.

Deshalb fordern wir als Bürger eine demokratische Befragung zu dieser wichtigen Entscheidung für unsere Stadt Chemnitz.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Nico Köhler aus Chemnitz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Bürger seiner Stadt zu befragen ist direkte Demokratie. Und über diese wird meist nur schönredend fabuliert. Es ist wieder einmal der 2. Schritt vor dem Ersten, eine rein politische Willensbekundung der seit mehr als 25 Jahren in Chemnitz regierenden Parteien rot/rot/grün.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 22 Std.

    OB Ludwig und alle befürwortenden Altparteien müssen sich endlich darangewöhnen das die Chemnitzer Bürgerschaft unbedingt ein Mitspracherecht (in Form eines Bürgerentscheides, vor- schlagsweise ist dieser mit zur Kommunalwahl am 26.05.2019 durchzuführen) haben. Bis zu 90 Millionen EURO wird uns Steuer-und Abgabenzahler die Kulturhauptstadt im Jahre 2025 kosten. Dieses Geld sollte lieber für die Bekämpfung der Kinderarmut (jedes vierte Kind ist davon betroffen) und Altersarmut eingesetzt werden

  • vor 1 Tag

    Weil man das Geld für wichtigere Projekte, Straßenerneuerung, Rente, soziales, Schulen Kindergärtenplätze nehmen sollte

  • vor 1 Tag

    Mir sind Schulen und Kitas wichtiger

  • vor 1 Tag

    Weil unsere Gelder besser verteilt werden sollen

  • vor 2 Tagen

    Weil ich es nicht einsehe das Chemnitz Millionen investiert in was was eh nicht zu gewinnen ist. Das Geld sollte lieber in sinnvolle Sachen investiert werden. Z.b. Personal im Kindergarten oder Spielplätze

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/buergerentscheid-zur-bewerbung-von-chemnitz-als-kulturhauptstadt-im-jahr-2025/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON