openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Bürgerversicherung statt gesetzliche Krankenversicherung/privaten Krankenversicherung Bürgerversicherung statt gesetzliche Krankenversicherung/privaten Krankenversicherung
  • Von: Nils Kroll mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 6 Tage verbleibend
  • 18 Unterstützende
    18 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Bürgerversicherung statt gesetzliche Krankenversicherung/privaten Krankenversicherung

-

Wir fordern die Einführung einer allgemeinen Gesundheitsversicherung für alle Bürger und die Abschaffung des bisherigen Systems aus gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen.

Begründung:

Unser Krankenversicherungssystem funktioniert nicht mehr.

Privatversicherte werden bei der Terminvergabe bei Fachärzten bevorzugt behandelt, es entsteht ein System einer Zweiklassengesellschaft.

Die gesetzlichen Versicherungen werfen das Geld der Versicherten für Marketingmaßnahmen und sogenannte Bonussystem aus dem Fenster, anstatt sich um eine ordentliche Leistung für Patienten zu kümmern.

Es kann und darf so nicht weiter gehen.

Daher fordern wir die Einführung einer allgemeinen Bürgerversicherung für die Gesundheit aller Bürger Deutschlands. Alle Angestellten, Beamte, Selbständige und Freiberufler sollen in einen Topf zahlen der mit Steuergeldern weiter subventioniert wird, sodass alle einen gleich hohen Standard zur Gesundheitsvorsorge nutzen können.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

München, 28.07.2017 (aktiv bis 27.01.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Um endlich die Zweklassen-Medizin zu beenden

Eine Bürgerversicherung spart dem Staat viel Geld, weil die Beihilfe nicht mehr nötig wäre. Zudem wäre eine bessere Grundversorgung für alle möglich. Die Niederlande macht es uns vor. Für mehr soziale Gerechtigkeit

Ich habe seit Aug. 2017 eine neue hüfte mit 36 Jahre bekommen und werde von dem Ärzten nicht ernst genommen. 4 Mal nach der OP zu Behandlung bei dem Orthopäden und nicht 1 mal wurde ich kontrolliert oder angefasst. Meine Narbe wurde nicht angeschaut. ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Dortmund vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Bischofferode vor 1 Tag
  • Claudia Kochale Stadt Wehlen vor 2 Tagen
  • Andreas Runge Blankenfelde vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Berlin vor 3 Tagen
  • Ute O. Berlin vor 3 Tagen
  • Martin E. Dietersheim vor 3 Tagen
  • Benjamin F. Grafrath vor 4 Tagen
  • Isabell B. Taucha vor 9 Tagen
  • Oliver L. Korschenbroich am 09.01.2018
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

Unterstützer Betroffenheit