Region: Hesse
Welfare

CAP Markt Höchst im Odenwald Wiederaufbau ohne Verschleppung

Petition is directed to
Abeiterwohlfaht Bezirksverband Hessen-Süd e.V.
391 Supporters
Collection finished
  1. Launched August 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Durch einen Brand Anfang Juli 2017 wurde der von der Arbeiterwohlfahrt (AWO miteinander gGmbH, die zur AWO Bezirksverband Hessen-Süd e.V. gehört) betriebene CAP-Markt in Höchst vollständig zerstört.

Dieser 2006 eröffnete Markt garantierte eine Nahversorgung mit Lebensmitteln und Bedarfen des täglichen Lebens. Zudem bot er als Integrationsbetrieb Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderungen einen Arbeitsplatz. Im Zentrum der Gemeinde Höchst i. Odw. gelegen, trug er zu dessen Belebung bei, war ein Ort sozialer Kontakte und gerade für den weniger mobilen Teil unserer Einwohner/innen eine große Bereicherung.

Am 11. Juli 2017 verkündete die AWO Hessen-Süd: „Wir werden den CAP-Markt in Höchst so schnell wie möglich wiederaufbauen.“ Am 20. April 2018 teilte die AWO-Hessen-Süd mit, dass die Planungen abgeschlossen sind und der Bauantrag inzwischen gestellt worden ist: „In Kürze soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die Eröffnung ist für Spätherbst geplant.“ Sogar eine Spendenaktion hat die Trägerin hierfür gestartet.

Reason

Die Freien Wähler - Kommunalpolitischer Arbeitskreis Höchst im Odenwald (KAH) halten der AWO Bezirksverband Hessen-Süd e.V. vor, dieses Versprechen bis heute nicht eingelöst zu haben und appellieren deshalb an diesen Verein, den Worten jetzt Taten folgen zu lassen und den CAP-Markt in Höchst endlich wieder aufzubauen. Der KAH-Vorstand hat sich bei seiner jüngsten Zusammenkunft ausführlich mit diesem Thema befasst und erwägt, zur Unterstützung und Untermauerung seiner Forderung diese Unterschriftenaktion zu initiieren.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international