Flavius Barbulescu, der früher in Brasov über 30.000 Hunde getötet hat, eröffnet sein Hundelager in Codlea bei Brasov direkt neben der Tierkörperverwertung. TASSO hatte Ende des letzten Jahres die beteiligten Gemeinden darauf hingewiesen, dass mit Flavius Barbulescu und einem Pseudotierschutzverein kein ordnungsgemäßes Tierheim funktionieren kann, sondern nur Tierquälerei und Töten auf der Tagesordnung stehen werden. Der Imageschaden für die Gemeinden, die von Tourismus leben, wird immens sein.

Wir bitten Euch: Protestiert bei der der Stadtverwaltung Codlea gegen dieses Tötungslager und verlangt die Öffnung der Türen für den Tierschutz.

Begründung

Betäubungsmitteleinsatz, Willkür beim Einlass, Willkür bei der Herausgabe von Hunden

Tierfreunde berichten von den ersten Tagen des neuen Tierlagers neben der Tierverbrennungsanlage Codlea des berüchtigten Hundefängers Barbulescu Seit einer Woche werden Hunde eingefangen und in das neu errichtete Lager direkt neben der Firma Protan in Brasov zu verbringen. Die Eröffnung und das Einfangen waren geheim und geräuschlos vor sich gegangen, ohne irgendeine formelle Benachrichtigung oder Bekanntmachung seitens der Rathäuser.Am Eingang sind Regeln angeschlagen, nach denen die Öffnungszeiten werktags von 10:00 bis 14:00 Uhr sind. Man muss sich ausweisen, die Mitarbeiter respektieren, darf nicht filmen, nicht fotografieren, ebenfalls behält sich der Betreiber vor, Besucher “abzulehnen” ähnlich wie bei einem Nightclub oder einer Bar.Barbulescus Mitarbeiter verwehrten Montag, Dienstag und Mittwoche den Zutritt weil sie “Instruktionen hätten, niemanden, der mit unserem Auto in Verbindung steht, hineinzulassen”.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Silke Reininger aus Landsberied
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Petition wurde bei der Stadtverwaltung Codlea eingereicht, aber keine Reaktion bisher.

Pro

Ich bin ehrlich gesagt etwas genervt, wenn Petitionen so unbetreut vor sich hindümpeln. Auf meine Anregung, den Titel aufmerksamkeitsstärker zu gestalten, NULL Reaktion. Was soll man davon halten?

Contra

Man sollte zumindest die vielen Köter, die in Städten, auf Gehwegen, in öffentlichen Parkanlagen und Kinderspielplätzen Kot hinterlassen und herumkläffen oder Menschen belästigen sinnvoll für Tierversuche verwerten. Falls man die nicht alle dafür gebrauchen kann, lassen sich die restlichen Köter zB. zu Hundefutter verarbeiten. Das wäre mal nützlich und ein Beitrag zum Umweltschutz und dient auch dem medizinischen Fortschritt. Restabfälle der Kotsäcke müssen natürlich vernichtet werden.