openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Comeback des Berliner Spreeparks (Plänterwald) - Freizeitpark Comeback des Berliner Spreeparks (Plänterwald) - Freizeitpark
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Liegenschaftsfonds
  • Region: Treptow-Köpenick mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 80 Unterstützende
    32 in Treptow-Köpenick
    Sammlung abgeschlossen

Comeback des Berliner Spreeparks (Plänterwald) - Freizeitpark

-

Am 17. Februar 2014 hat der Liegenschaftsfonds Berlin das Erbbaurecht für das Gelände des Spreeparks erworben. Ein Wiederaufbau sowie die Wiedereröffnung des Freizeitparks liegen nun in Berliner Hand. Seit 13 Jahren ist der Park geschlossen. Traurig, wenn man sich ansieht, was daraus geworden ist. Komplett verwahrlost und verfallen liegt er da, umgeben von einem Zaun, der den Zutritt auf das Gelände verwehrt. Früher hatte der Park bis zu 1,7 Millionen Besucher jährlich. Jetzt ist niemand mehr dort. Die wenigen noch vorhandenen Fahrgeschäfte liegen still und verlassen da, nur das Riesenrad dreht sich mit seinem traurigen Singen im Wind - alleine - darauf wartend, dass es vielleicht irgendwann mal wieder Fahrgästen die beeindruckende Aussicht über Berlin zeigen kann.

Begründung:

Jetzt, wo der Park in Berliner Hand ist, besteht die Möglichkeit, dem Park wieder Leben einzuhauchen. Ihn aufzubauen, wieder neu zu eröffnen und Berlin seinen Freizeitpark zurückzugeben. Selbst kleine Städte in Deutschland haben ihren eigenen Freizeitpark, aber Berlin als Landeshauptstadt hat nur eine verlassene Ruine zu bieten. Viele namhafte Städte weltweit haben oder planen Ihr eigenes Riesenrad, ob London, New York, Las Vegas, Dubai oder Chicago - Berlin hat schon lange eins, nur Fahrgäste dürfen hier nicht mit. Ich möchte mir nicht länger mit ansehen, wie das Gelände ungenutzt daliegt und vielleicht sogar noch zur Investitionsruine wird. Schon jetzt kostet die Sicherung des Geländes laut "Die Zeit" monatlich 50.000 €. Es ist Zeit, etwas zu ändern. Unterzeichne diese Petition und zeig, dass dir der Spreepark nicht egal ist und dass du für ein Comeback des Freizeitparks plädierst. Umfang, Art und Weise des neuen Freizeitparks könnten durch einen Volksentscheid abgefragt werden. Stimmt ab, teilt diese Petition und schon bald hat Berlin seinen Freizeitpark zurück! Als Sammelziel wurde das höchstmögliche gewählt, denn je mehr abstimmen, desto besser.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 10.02.2015 (aktiv bis 09.04.2015)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Websuche    Facebook