Health

Corona-Sonderzahlung für die Rettungsdienstbeschäftigten im Landkreis Spree-Neiße

Petition is directed to
Falck Notfallrettung und Krankentransport Spree-Neiße GmbH
1.010 Supporters
Collection finished
  1. Launched 05/02/2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Unterzeichner der Petition fordern, dass die private Falck Notfallrettung und Krankentransport Spree-Neiße GmbH im Landkreis Spree-Neiße den rund 140 Rettungsdienstmitarbeiter*innen eine steuer- und abgabenfreien Corona-Sonderzahlung in Höhe von 600 EUR spätestens im März 2021 auszahlt. Auch die Beschäftigten im Rettungsdienst im Landkreis Spree-Neiße haben diese Corona-Sonderzahlung für ihre Arbeit während der Corona-Pandemie verdient. Mit der Corona-Sonderzahlung soll die besonders hohe Arbeitsbelastung der Rettungsdienstmitarbeiter*innen während der Corona-Pandemie anerkannt werden. Die Finanzierung der Corona-Sonderzahlung wurde vom Landkreis Spree-Neiße und von den Krankenkassen am 23. Dezember 2020 zugesagt.

Reason

Die Beschäftigte in der ambulanten und stationären Altenpflege, die Beschäftigten in den Krankenhäusern in Forst, in Spremberg, in Cottbus, in Senftenberg, in Lübben, in Beeskow, in Finsterwalde und in Eisenhüttenstadt, die Angestellten in allen Kommunalverwaltungen und in allen Landkreisverwaltungen, die Beschäftigten in den Sparkassen, die Beschäftigten bei der Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, die Beschäftigten im kommunalen Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Land Brandenburg, die Beschäftigten der Deutschen Post und viele mehr haben im Jahr 2020 eine Corona-Sonderzahlung als steuerfreie Beihilfe als Ausgleich für die zusätzlichen Belastungen durch die Corona-Pandemie erhalten.

Auch die Beschäftigten der Rettungsdienste in 12 Brandenburger Landkreisen und in den vier den kreisfreien Städten Cottbus, Potsdam, Frankfurt/Oder, Brandenburg haben eine Corona-Sonderzahlung in Höhe von bis zu 600 EUR erhalten.

Aber die Rettungsdienstbeschäftigten im Landkreis Spree-Neiße haben noch keine Corona-Sonderzahlung erhalten, obwohl die Krankenkassen die Finanzieren der Corona-Sonderzahlung gegenüber dem Landkreis zugesagt haben. Der Landkreis Spree-Neiße hatte mit Schreiben vom 23. Dezember 2020 die Finanzierung der Corona-Sonderzahlung bestätigt. 

Die Beschäftigten der Falck Notfallrettung und Krankentransport Spree-Neiße GmbH sind nur im Rettungsdienst im Landkreis Spree-Neiße tätig. Eine Ungleichbehandlung mit anderen Beschäftigten der Falck Notfallrettung und Krankentransport Spree-Neiße GmbH kann bei Zahlung der Corona-Sonderzahlung nicht eintreten. Der bestehende Firmentarifvertrag mit der Gewerkschaft ver.di gilt auch nur für die private Falck Notfallrettung und Krankentransport Spree-Neiße GmbH im Landkreis Spree-Neiße.

Bei Zahlung der Corona-Sonderzahlung entstehen für die Falck Notfallrettung und Krankentransport Spree-Neiße GmbH keine zusätzlichen Kosten, weil die Kosten der Corona-Sonderzahlung direkt vom Landkreis Spree-Neiße getragen und bei den Krankenkassen abgerechnet werden.

Auch die Gewerkschaft ver.di fordert die Zahlung der Corona-Sonderzahlung: https://cottbus.verdi.de/themen/nachrichten/++co++674cfa46-6798-11eb-9c75-001a4a160100

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ralf Franke, Neuhausen/Spree, gewähltes Mitglied im Kreistag Spree-Neiße

Thank you for your support, Ralf Franke from Neuhausen
Question to the initiator

News

  • Sehr geehrte UnterstützerInnen und Unterstützer der Petition für eine Corona-Sonderzahlung für die Rettungsdienstbeschäftigten im Landkreis Spree-Neiße,

    noch ein Tag, heute am 04.03.2021, kann die Petition unterstützt werden. 1000 Unterschriften wurden für die Petition abgegeben. Dabei ist auch Ihre Unterschrift.

    Noch gibt es keine positive Reaktion von der Firma Falck. Die Krankenkasse haben inzwischen bestätigt, dass die Corona-Sonderzahlung über die Nutzergebühren für den Rettungsdienst finanziert wird. Es kann daher auch bundesweit die Corona-Sonderzahlung gezahlt werden. Die Firma Falck muss sich nur jeweils mit den gesetzlichen Aufgabenträgern des Rettungsdienst über die Finanzierung abstimmen. Der Landkreis Spree-Neiße hatte schon am... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international