Wir fordern, dass das Loch Ness in den bisherigen Räumlichkeiten der Friedrichstraße 6, 69168 Wiesloch, erhalten bleibt. Die Katholische Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim möge die Kündigung des Mietvertrages mit dem Verein Kultur- und Kommunikationszentrum Loch Ness e.V. zurücknehmen! Wir bitten Herrn Erzbischof Stephan Burger, für den Erhalt des Loch Ness einzutreten und der Kündigung entgegenzuwirken!

Begründung

Seit der Gründung im Jahr 1971 befindet sich das Loch Ness in den jetzigen Räumlichkeiten. Mit der Kündigung zum Ende des Jahres verliert Wiesloch einen Platz sozialer und kultureller Arbeit. Das Loch Ness versteht sich als offen für Betrachtungen und Gedankengänge jeglicher Art - solange keine Diskriminierungen von Minderheiten und anderen gesellschaftlichen Gruppen stattfinden. Beliebt sind die Diskussions- und Vortragsveranstaltungen, bei denen Informationen gegeben, Meinungen gebildet und Gedanken ausgetauscht werden. Für viele Musikbegeisterte ist das Loch Ness als Veranstaltungsort in der Region nicht wegzudenken.
Das Kultur- und Kommunikationszentrum funktioniert nach dem Prinzip der Selbstverwaltung und Selbstgestaltung. Junge Menschen und Junggebliebene haben die Möglichkeit, handwerkliche Erfahrung zu sammeln, Praktiken der Veranstaltungstechnik zu erlernen oder z.B. im Bereich der Presse- bzw. Öffentlichkeitsarbeit tätig zu werden. Das Loch Ness ist bekannt für seine angenehme Atmosphäre, der spezielle Charme macht es in der Region einzigartig. Wir möchten Sie bitten, für den Erhalt des Loch Ness zu unterschreiben!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Kultur- und Kommunikationszentrum Loch Ness e.V. aus Wiesloch
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützer und Freunde!

    Das Loch Ness Kultur- und Kommunikationszentrum e.V. Wiesloch kann leider trotz aller gegenteiligen Bemühungen und Hoffnung nicht im lauschigen Gewölbekeller der Friedrichstr. 6 bleiben. Bei einer Gemeindeversammlung am 18. November wurden die interessierten Bürger und die Gemeindemitglieder über das ganze Ausmaß der anstehenden Veränderungen informiert. Aufgrund sinkender Kirchensteuerzuweisungen, der Pflicht Rückstellungen für Gebäude zu bilden und hoher Instandhaltungskosten verringert die Kirchengemeinde ihren Gebäudebestand. Der seit bald 46 Jahren von der guten junggebliebenen Nessie bewohnte Keller ist im Kosten-Nutzen Plan der Kirchengemeinde ein strategisch wichtiger Ort.
    „Die Gesamtfläche der Immobilien in der Seelsorgeeinheit Wiesloch-Dielheim beträgt derzeit fast 4900 Quadratmeter. Finanziert werden können in absehbarer Zeit nur etwa 2700 Quadratmeter. "Dies bedeutet, dass wir unsere Flächen um fast 45 Prozent verringern müssen", so Stefan Brunner, Architekt des erzbischöflichen Bauamtes in Heidelberg. Er verwies dabei auf eine Machbarkeitsstudie, die von der Diözese in Auftrag gegeben worden war. Bei den Aufwendungen fließen alleine über 50 Prozent der Gelder in Betrieb und Unterhalt der Gebäude, in Wiesloch sind es mit den Kirchen alleine zehn Häuser. Es gehe um den Erhalt der Kernimmobilien, so Architekt Brunner. Alles andere müsse auf den Prüfstand, selbst die sakralen Gebäude dürften nicht außen vor bleiben.“ (Rhein-Neckar Zeitung, 23.11.16 www.rnz.de/nachrichten/wiesloch_artikel,-Katholische-St-Augustinus-Gemeinde-Wiesloch-Wir-muessen-uns-verkleinern-_arid,236867.html)
    Auf ein Gewohnheitsrecht könnte man zwar moralisch pochen, aber rechtlich ist die Kündigung des Mietvertrags einwandfrei, da der Verein als solcher und damit auch der Mietvertrag erst seit wenigen Jahren existiert, zuvor war das Loch Ness unter kirchlicher Trägerschaft.
    Die Unterschriftensammlung haben wir bei einem gemeinsamen Treffen zur Zukunft des Loch Ness am 15.11. Vertretern der Stadt Wiesloch und der Kirchengemeinde überreicht.
    Das aktuelle Loch Ness Team ist zurzeit damit beschäftigt die letzten Veranstaltungen im Keller zu planen und ein neues Zuhause für Nessie zu finden. Der Nessie-Geist ist quicklebendig und alle, die mitmachen wollen sind willkommen. Schaut auf unsere Internetseite oder die Facebook-Seite, damit ihr keine Veranstaltung und keine Neuigkeiten verpasst.
    www.lochness-wiesloch.de/cms/
    www.facebook.com/LochNessWiesloch/

    der Vorstand
    des Loch Ness Kultur- und Kommunikationszentrums e.V.

Pro

Im Loch Ness sind bereits so viele Menschen quasi aufgewachsen, selbst Eltern und Großeltern erinnern sich heute noch an damals. Es ist in der heutigen Zeit einer der unheimlich wenigen Orten in denen JEDER willkommen ist, völlig egal welche Herkunft, Einstellung oder Auffälligkeit er hat.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.