openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Jona Meyer mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 273 Tage verbleibend
  • 45 Unterstützende
    44 in Deutschland
    0% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Das Volk wieder in die Politik integrieren

-

In Deutschland herrscht immer mehr Unzufriedenheit mit den Politikern. Es werden wichtige Entscheidungen ohne Absprache mit den Bürgern getroffen. Das Volk grenzt sich aus diesem Grund immer mehr von der heutigen Politik ab.

Das Volk sollte mehr in die Politik eingebunden werden, um an wichtigen Entscheidungen teilzuhaben.

Als Beispiele lassen sich die Entscheidungen von TTIP und CETA anführen. Dort wurde, obwohl das Volk eine klare Stellung gegen TTIP und CETA hatte, über das Volk hinweg entschieden. Um solche Probleme zukünftig zu vermeiden, und die Bürger wieder näher an die Politik heran zu führen, fordern wir:

Bundesweite Volksentscheide in Deutschland

Wir versprechen uns davon:

- Stärkere Identifikation der Bürger mit der Politik
- Förderung der politischen Zufriedenheit der Bürger
- Höherer Sachverstand
- Reformen
- Keine Politik gegen Bürgerwillen
- Weitreichende Entscheidungen
- Akzeptanz

Begründung:

Warum wir etwas verändern wollen:

Unser Ziel ist es, dass wir die Menschen näher an die Politik bringen, um ihnen zu zeigen, dass Politik nicht immer langweilig ist und dass man sich als „Normalbürger“ an der Politik beteiligen kann und sollte. Die Menschen sollten mehr direkte Mitentscheidungsmöglichkeiten haben. Die Themen, über die abgestimmt werden, betreffen alle Bürger und Bürgerinnen von Deutschland.

Quelle des Bildes: google/volksmund

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Schüttorf, 21.12.2016 (aktiv bis 20.12.2017)


Neuigkeiten

Angabe der Quelle des Bildes Neuer Petitionstext: In Deutschland herrscht immer mehr Unzufriedenheit mit den Politikern. Das Volk grenzt sich aus diesem Grund immer mehr von der heutigen Politik ab. Es werden wichtige Entscheidungen ohne Absprache mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ein sinnvolles Anliegen: ...unterstützt bitte auch meine Petition gegen CETA bzw. dafür, dass die Iniatiatorin der CETA-Bürgerklage mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wird. https://www.change.org/p/bundesverdienstkreuz-f%C3%BCr-die-initiato ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Margarete E. Burglengenfeld am 08.03.2017
  • Silvio F. Mittweida am 25.02.2017
  • Nicht öffentlich Rostock am 21.02.2017
  • Roswitha W. Gangelt am 21.02.2017
  • Nicht öffentlich Eislingen am 11.02.2017
  • Betz J. Kempten am 04.02.2017
  • Marcus M. Essen am 25.01.2017
  • Daria H. Z. Mutterstadt am 21.01.2017
  • Nicht öffentlich Otterstadt am 20.01.2017
  • Nori S. Altach | Österreich am 18.01.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit