Rette mit uns das "Openhaart" - JEDE STIMME ZÄHLT!

Laut Ratsversammlung am 13. Juni 2017 soll der Verein "Openhaart" zukünftig nicht mehr mit finanziellen Fördergeldern unterstützt werden. Ebenso soll der Verein und das Zentrum nicht am jetzigen Standort bestehen bleiben dürfen. Uns droht damit die Schließung, und somit der Wegfall unserer Anlaufstelle für Kinder & Jugendliche. Zwei Jahre lange ehrenamtliche Arbeit wird damit zerstört.

Zum Glück wurde die Entscheidung zu openhaart jedoch verschoben und findet nun am 18. Juli 2017 erneut statt. Das ist unsere Chance.

Damit wir bestehen bleiben können, müssen nun die Stimmen der Bürger Neumünsters gesammelt werden. Überzeuge dich von unserer Tätigkeit und schenke uns, den ehrenamtlichen Mitarbeitern, den Kindern und Jugendlichen des Openhaart's mit deiner Stimme dein Herz.

Wir kämpfen dafür, dass wir als Verein weiterhin am jetzigen Standort unserer sozialen Arbeit nachkommen können und als Anlaufpunkt bestehen bleiben. Des Weiteren fordern wir diesbezüglich in Zukunft mit angemessenen finanziellen Mitteln der Stadt Neumünster unterstützt zu werden.

Begründung

WER SIND WIR & WAS MACHEN WIR EIGENTLICH GENAU?

Vor 2 Jahren sind wir als ehrenamtliche Helfer gestartet in Neumünster ein kulturelles Zentrum für Kinder, Jugendliche & Erwachsene zu schaffen. Unser Ziel war und ist es, verschiedene Nationen und Altersgruppen durch Sport-, Freizeit- und Bildungsangebote einander näher zu bringen.

Heute haben wir ein Raum und Verein für Kinder und Jugendliche schaffen können, in dem es keine Vorurteile gibt; in dem man sich austauschen und kennen lernen kann; in dem jeder mitwirken kann.

Gelegen mitten am Ruthenberger Sport- und Spielpark, umgeben mit viel Grünfläche und Natur, für freies Spiel & sportliche Aktivitäten, können wir unserer sozialen Arbeit ideal nachkommen.

Nachstehend findest du ein paar Möglichkeiten, dich über uns im Internet zu informieren, du bist aber auch herzlich eingeladen bei uns vorbei zu kommen, und mit oder ohne Kind an einem unserer zahlreichen kostenlosen Aktivitäten teilzunehmen, Wir würden uns sehr freuen!

Aktuelle Termine findest du auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/openhaart.de/

Allgemeine Infos zum Openhaart: www.openhaart.de

Unsere Openhaart-Minis (1,5-5 Jährige) haben auch eine Facebookgruppe: www.facebook.com/groups/1443803695650647/

Unsere Kooperationspartner sind unter anderem: --- Landessportverband --- --- AWO Stadtverband Neumünster --- --- VHS Landesverband --- --- opencampus.sh --- --- SC Gut Heil Neumünster --- --- Ruthenberger SV --- --- Verein für Jugendmusik e.V., Neumünster ---

Ein kleiner Einblick in unsere Tätigkeiten und Angebote, die im Übrigen alle kostenlos sind:

--- Sportangebote für Kinder und Jugendliche --- --- Spielgruppe "Openhaart-Minis" für 1,5-5 jährige Kinder --- --- Spielgruppe "Sport & Spiel" für Kinder ab 6 und Jugendliche --- --- Internetcafe / FamilenCafe/Sprachcafe --- --- Spendenvermittlung --- --- Digitale Workshops --- --- Vernetzung und Förderung des Ehrenamtes mit und für Geflüchtete --- --- Frauentreff - Mit wechselnden Angeboten --- --- Welcome Dinner - Hier kochen verschiedene Nationen zusammen --- --- Verleih von Spiel- und Sportutensilien --- --- Fortbildungen und Vernetzungstreffen --- --- Trainingsraum für Musikgruppen --- u.v.m.

Wir backen, basteln, spielen, treiben Sport, fördern und fordern uns gegenseitig, lernen voneinander, entfalten uns gemeinsam....

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Openhaart e.V. aus Neumünster
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Es werden hier falsche Angaben gemacht. Die Förderung der Stadt Neumünnster stand nicht zur Debatte. Allerdings ist der Verein augenscheinlich seit mehreren Monaten seine Pflicht zur Zahlung der Betriebskosten nicht nachgekommen und hat so die für die eigentliche Arbeit gedachten Mittel genutzt um diese Rückstände genutzt und wundert sich jetzt, dass die zur Verfügung gestellten Mittel nicht mehr zur Verfügung stehen und möchte nun, dass die Stadt den Zuschuss erhöht....Eine etwas andere Ausgangssituation als hier dargestellt.