• Von: Jacob Dawid mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 563 Unterstützer
    554 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Deutschland fordert die bedingungslose Offenlegung aller TTIP Texte

-

Wir fordern die sofortige Offenlegung sämtlicher TTIP Texte, frei und kostenlos zum Download für jeden Bürger!

Begründung:

Die USA drohen Deutschland mit "disziplinaren Maßnahmen", wenn TTIP Texte durchsickern!

Sie verbieten also unseren eigenen Politikern, das eigene Volk aufzuklären. Damit umgehen sie unsere Demokratie, sie verbieten es deutschen Bürgern unabhängig informierte Entscheidungen zu treffen!

Es werden bewachte Leseräume eingerichtet, in denen Bundestagsabgeordnete unter Aufsicht TTIP Texte lesen dürfen. Diese können jederzeit geschlossen werden. Was ist das für ein Umgang?

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Iserlohn, 26.01.2016 (aktiv bis 25.07.2016)


Neuigkeiten

Tippfehler im Titel und in der Beschreibung. Neuer Titel: Deutschland fordert die bedingungslose Offenlegung der TTIP aller TTIP Texte Neue Begründung: Die USA drohen Deutschland mit "disziplinatren "disziplinaren Maßnahmen", wenn TTIP Texte durchsickern! ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Transparenz ist notwendig um unsere nationalen Firmen und Arbeitsplätze zu schützen, doch einige Kartellpolitiker, stehen lieber auf der Seite von Konzernen zu Lasten der Bürger, ihrer Länder und auch der Länder außerhalb der EU. Man baut größenwahnsinnig ...

CONTRA: "Deutschland" fordert das nicht. Nur ein paar Hanseln, die sich wichtigmachen wollen, weil sie sonst nix zu tun haben: Weniger als 1% der Deutschen, Die großen Demokratien müssen Handelsabkommen vereinbaren - um sich der Bedrohung durch autoritäre Regime ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 venro.org  

Kurzlink