openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Deutschlandweite Kastrationspflicht Deutschlandweite Kastrationspflicht
  • Von: Jessica Springer mehr
  • An: Deutscher Budestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 90 Tage verbleibend
  • 152 Unterstützende
    82 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Deutschlandweite Kastrationspflicht

-

Schätzungsweise 2 Millionen Samtpfoten streifen durch Parks, Parkhäuser, Hinterhöfe und Gartenanlagen. Inzuchtbabys ohne Ende, Wildkatzen die überall auftauchen. Eine der Hauptursachen hierfür liegt darin, dass Privatpersonen ihre Freigänger nicht kastrieren lassen und diese zusammen mit herrenlosen, Streunerkatzen ständig für weiteren Nachwuchs sorgen. Viele Tiere sterben qualvoll, weil sie keine medizinische Versorgung erhalten oder nicht ausreichend Nahrung finden. Die unkontrollierte Vermehrung von Katzen führt ausserdem dazu, dass jedes Jahr unzählige ungewollte Jungtiere in Tierheim abgeschoben oder ausgesetzt. Insbesondere in ländlichen Gebieten werden unerwünschte Katzenbabys zudem teilweise immer noch ertränkt oder auf andere tierquälerische Weise getötet. Eine unkastrierte Katze und ihr Nachkommen können in nur 7 Jahren bis zu 420.000 Nachkommen zeugen. Auf all diese Katzenkinder wartet ein leidvolles Leben.

Bitte helfen Sie mit und unterzeichnen hier Online!!

Begründung:

Vorteile einer Kastrationspflicht:

  • Kein Zuwachs ungewollter Katzenkinder, für die man kein Zuhause findet

-Kaum Risiko hormoneller Erkrankungen wie Zysten. Gesäugetumore oder Gebärmutterentzündungen bei der weiblichen Katze sowie Prostatakrebs beim Kater

-Deutlich geringeres Risiko der Infektion mit FeLV (= Leukose) oder FIV(= Katzenaids) durch den Wegfall von Paarungsbissen und Katerkämpfen

-Dauerrolligkeit wird verhindert damit keine Stresssymptome auftreten

-Geringeres Bedürfnis zu streunen und damit geringeres Unfallrisiko

-Keine riechenden Markierungen

-Doppelt so hohe Lebenserwartung

-Der beständige Zuwachs an freilebenden Katzen wird gestoppt

  Nur mit einer Kastrationspflicht hat dieses Elend ein Ende.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wieseth, 24.10.2017 (aktiv bis 23.04.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Kastrations- und Kennzeichnungspflicht hilft viel Elend zu verhindern.

Damit das Katzenelend aufhört

Please help these cats

I think we are all responsible for animals. They relay on us and we created this problem. If we don't help, who will?

Meine Katzen sind alle kastriert. Es kann doch nicht sein, daß immer mehr Katzen "produziert" werden und dann evtl. auf der Straße landen.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Bochum vor 9 Std.
  • Carola Uckermark Bayreuth vor 3 Tagen
  • Anja Kerwer - Groß St. Ingbert vor 3 Tagen
  • G E. Bischofferode vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Ilshofen vor 7 Tagen
  • Marc S. Kriftel vor 8 Tagen
  • ute D. Baden-Baden am 13.01.2018
  • Isabell B. Taucha am 13.01.2018
  • Jana S. München am 12.01.2018
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main am 10.01.2018
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen