• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Unterschriftenübergabe in Erfurt am 20. November 2018

    06.11.2018 11:50 Uhr

    Sechs Monate sammelten wir gemeinsam mit Euch Unterschriften für den Begriff Kindergarten im öffentlichen Sprachgebrauch. Nun möchten wir DANKE sagen und über die Übergabe der Unterschriften am 20. November nach Erfurt informieren.

    Mit dem 19. Oktober endete unsere Unterschriftensammlung an den Thüringen Landtag und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Während wir zunächst ganz bescheiden die 1500 Unterschriften anstrebten, um durch die Abfrage von Stellungnahmen seitens openPetition mehr Gehör im Landtag zu finden, liegt die Unterstützerzahl nun bei 6.805 Unterschriften bundes- und 5.242 thüringenweit.

    Nicht nur in der Anzahl der Unterschriften drückt sich die Unterstützung der Kampagne "Die Welt spricht KINDERGARTEN!" aus. Zahlreiche Fotos und Botschaften haben wir von Euch als Unterstützung der Kampagnenarbeit erhalten. Einiges davon wurde auf Facebook und Instagram veröffentlicht. DANKE auch dafür.

    Am Internationalen Tag der Kinderrechte, der von den Vereinten Nationen am 20. November gefeiert wird, übergeben wir nun die gesammelten Unterschriften dem Landtagsvorsitz in Erfurt. Wer sich uns gern anschließen möchte, gebe uns bitte Bescheid: 20. November 2018, 11 Uhr, Landtag Erfurt.

    Beste Grüße
    Euer Fröbel-Kreis

  • Petition in Zeichnung - Endspurt für Petition "Die Welt spricht KINDERGARARTEN! Für den Begriff Kindergarten im öffentlichen Sprachgebrauch"

    19.09.2018 09:43 Uhr

    Noch einen Monat sind wir in Thüringen unterwegs und sammeln fleißig Unterschriften für den Begriff Kindergarten im öffentlichen Sprachgebrauch. Unterstützen Sie uns dabei und verbreiten Sie die Information in Ihrem Bekanntenkreis!

    Bis zum 19. Oktober 2018 ist es möglich die Petition online unter www.openpetition.de/!kindergarten zu unterzeichnen. Begleitend sammeln wir, der Fröbel-Kreis, Fotos und Botschaften von Unterstützern für den Begriff Kindergarten, um diese, zusammen mit den gesammelten Unterschriften, im November an den Thüringer Petitionsausschuss zu übergeben.

    Damit endet unser Engagement in diesem Jahr aber noch nicht. Nicht nur der Begriff, sondern auch die Inhalte des „Konzepts“ Kindergarten stehen im Fokus des diesjährigen Dekadenjahres „Fröbel und die Politik“. Und so laden wir, unter der Leitung der Stadt Bad Blankenburg und mit Förderung durch die LEADER Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt, am 18. Oktober 2018, ab 17 Uhr, zum Diskussionsabend „Kindergarten – gestern, heute, morgen“ in den Fröbelsaal des Bad Blankenburger Rathauses. Sie möchte dabei sein? Melden Sie sich bitte an unter info@froebeldekade.de.

    Aktionsmaterialien der Kampagne finden Sie auf unserer Webseite www.dieweltsprichtkindergarten.de. Und bitte schauen Sie auch auf unserer Facebook-Seite vorbei, der Besuch lohnt sich! Vielleicht beteiligen Sie sich auch mit einem Fotos oder einer Botschaft?

    Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition!
    Ihr Fröbel-Kreis

  • Petition in Zeichnung - "Die Welt spricht KINDERGARTEN!" in MDR um 4

    06.07.2018 11:48 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    unsere Kampagne und Petition nimmt weiter Fahrt auf: Am Mittwoch begleiteten Mitglieder des Fröbel-Kreises ein MDR-Team durch Bad Blankenburg. Sie informierten über die Kampagne und Petition "Die Welt spricht KINDERGARTEN!" und darüber was ihre Motivation ist, sich für den Begriff und die Inhalte, die damit verbunden sind, einzusetzen. Anschließend reiste das Team weiter nach Erfurt, um auch eine Stellungnahme zur Kampagne von Gabi Ohler, für das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Thüringen, einzuholen.

    Gestern konnte man den Beitrag in der Sendung "MDR um 4 - Neues von hier und Leichter leben" sehen. Wer die Sendung verpasst hat, findet die ganze Sendung noch in den nächsten Tagen in der MDR-Mediathek unter folgendem Link: www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-210664_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html (Der Beitrag zur Kampagne beginnt ab Minute 02:56).

    Aktueller Stand der Petition für den Begriff KINDERGARTEN im öffentlichen Sprachgebrauch: 3.402 Unterstützende in Deutschland, davon 2.677 in Thüringen

    Die Petition läuft noch bis in den Oktober! Nutzen Sie gerne auch die Abriss-Aushangzettel, die openPetition zur Verfügung stellt oder verlinken Sie unsere Petition auf Ihrer Webseite! Sie haben Fragen, wie Sie uns über Ihre Stimme hinaus unterstützen können? Schreiben Sie uns, wir freuen uns über den Kontakt mit Ihnen.

    Vielen Dank für Ihre Stimme.

  • Änderungen an der Petition

    05.06.2018 23:18 Uhr

    Fehlerkorrektur


    Neue Begründung: Die Kindergarten-Idee gehört zu den humanistischsten Ideen der Menschheit. Als Institution bietet er einen geschützten Raum, in dem Bildung, Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung nicht durch Belehrung, sondern gemeinsam im Spiel, erfolgen.
    Trotz der Konzept-Pluralität an Kindergärten in Deutschland und weltweit, zeigt sich die Idee des Kindergartens heute überall dort verwirklicht, wo Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer sozialen Rahmenbedingungen, behütet „wie in einem Garten“, eingebettet in die Familie und in die Gemeinschaft aufwachsen, spielend ihre Umwelt, sowie die kleinen und großen Lebenszusammenhänge der Welt erfahren, ihr Eingebettetsein in die Natur, in die Familie und in die Gemeinschaft erleben und mitgestalten, ihre Kreativität, Ideen, Interessen, Neigungen, Stärken entfalten und entwickeln können und so von Anfang an faire Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und eine erfolgreiche Zukunft haben.
    **Dafür steht der Begriff KINDERGARTEN!**
    Für den Begriff KINDERGARTEN im öffnetlichen öffentlichen Sprachgebrauch!
    Mehr Informationen unter www.dieweltsprichtkindergarten.de


  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    05.06.2018 06:00 Uhr

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Thüringer Landtag eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/die-welt-spricht-kindergarten-fuer-den-begriff-kindergarten-im-oeffentlichen-sprachgebrauch

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

  • Petition in Zeichnung - Etappenerfolg für „Kindergarten“-Petition. Mehr als 1500 Stimmen aus Thüringen innerhalb 6 Wochen

    04.06.2018 18:06 Uhr

    Zeit für richtig gute Nachrichten: Die erste Hürde ist geschafft - über 1500 Unterschriften für den Begriff KINDERGARTEN im öffentlichen Sprachgebrauch in den ersten 6 Wochen allein aus Thüringen! DANKESCHÖN an alle bisherigen Unterstützer!

    Vielen Dank besonders auch an alle, die sich für die Kampagne ablichten lassen. Darunter auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow. Alle Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

    Mit 1500 Unterschriften haben wir das in Thüringen geltende Quorum zur Anhörung und Behandlung des Anliegens vor dem Petitionsausschuss des Thüringer Landtags erreicht.

    Aber hier enden wir noch nicht. Wir sammeln weiter! Bis Mitte Oktober werden weiter Unterschriften, Stellungnahmen, Kommentare gesammelt und eingeholt, um die Diskussionen um den Wert von Kindheit, Bildungsvoraussetzungen, die pädagogische Qualität in Kindergärten sowie deren Wertschätzung in der Öffentlichkeit anzufeuern. Für den 20. September ist zudem eine Diskussionsrunde unter der Überschrift „Kindergarten – gestern, heute, morgen“ mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Kindergartenpraxis in Bad Blankenburg geplant.

    Ihr wollt euch weiter einsetzen für die Kampagne und Petition? Ladet euch Unterschriftslisten oder Abrisszettel zum Aushängen unter openpetition.de/!pfhtx herunter und verteilt sie. Folgt uns auf Facebook und Instagram und beteiligt euch mit einem Bild, Kommentar, eurer Botschaft. Oder bringt das Anliegen auch bei euch in die Debatte ein. Möglichkeiten zum Mitmachen findet ihr auf www.dieweltsprichtkindergarten.de.

    Herzliche Grüße
    Euer Fröbel-Kreis

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden