Region: Germany
Welfare

Ein lautes Nein gegen Mobbing

Petition is directed to
Bundesministerium für Bildung & Schulbehörden
84 Supporters 83 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Unsere Forderungen an Politik, Ämter und Schulen sind:

  1. Transparenz von Behörden und Schulen
  2. Pflichtschulungen von Lehrern und Schulleitung zum Umgang mit Mobbing
  3. Meldepflicht bei Vorfällen , durch die Schulleitung
  4. Mehr Schulsozialarbeiter
  5. Mehr Präventionsmaßnahmen durch regelmäßige Aktionen (Mediatoren oder Anti Mobbing Veranstaltungen)
  6. Prävention als Pflichtfach

Reason

Das Thema Mobbing an deutschen Schulen ist zurzeit wieder in aller Munde, zuletzt durch den tragischen Fall des 11-jährigen Mädchens in Berlin. Leider kommen erst nur Spitzen des riesigen Eisbergs ans Tageslicht. Mobbing ist an allen Schulen sehr präsent, auch wenn es Politiker, Schulleiter und Lehrer gerne unter den Teppich kehren. Mobbing gibt es schon sehr lange an Schulen, nur wurde es früher nicht so genannt.

Leider wird die Lage dank der sozialen Medien immer schlimmer. Denn wo lässt es sich so schön mobben, ohne seinem Gegenüber direkt ins Gesicht zu sehen? Schreiben geht einfach, ins Gesicht sagen, wird schon schwieriger.

Durch Mobbing sterben bei uns immer mehr Kinder. Die anderen Opfer leider ihr lebenslang an den Folgen. Wer nicht stark genug ist, wird sich nie aus seiner Opferrolle befreien können oder wird aus Selbstschutz selber zum Täter.

Und genau aus diesem Grund haben wir – eine Gruppe aus Mobbingvereinen und Kämpfer gegen Mobbing - uns zusammen getan, um durch deutschlandweite Demonstrationen auf dieses Thema aufmerksam zu machen.

Thank you for your support, Wolfgang Pasa from Esslingen
Question to the initiator

Der Weg vom verbalen zum körperlichen Angriff kann sehr kurz sein.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now