openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 44 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen.

Kurzlink

Einkommensteuer - Grenzen für geringwertige Wirtschaftsgüter anpassen

-

Grenzen für geringwertige Wirtschaftsgüter anpassen

Begründung:

Ein geringwertiges Wirtschaftsgut (GWG) ist im EinkommensteuerrechtDeutschlands gemäß § 6 Abs. 2 des Einkommensteuergesetz (EStG) ein selbständig nutzbarer Gegenstand mit Nettoanschaffungs- oder Herstellungskosten von bis zu 1000 Euro. Die Sofortabschreibungsgrenze liegt bei 410 Euro. Das heißt, eine Firma kann kleine Ausgaben bis 410 Euro direkt als Kosten im gleichen Jahr geltend machen und muss sie nicht auf mehrere Jahre verteilt abschreiben.Die Sofortabschreibungsgrenze von GWGs lag im Jahr 2000 bei 800 DM. Heute liegt sie bei 410 Euro, was quasi nur nach Euro umgerechnet, aber nie angepasst wurde.Diese Grenze sollte im Laufe der Zeit angehoben werden, um Sie an Preissteigerungen anzupassen. Die 3 Grenzen von aktuell 150, 410 und 1000 Euro könnten daher alle paar Jahre erhöht werden. Zum Beispiel auf 200, 600 und 1200 Euro.Das würde verhindern, dass GWGs, die früher direkt abschreibbar waren durch Preissteigerungen in Folgejahren abgeschrieben werden müssten.

17.10.2016 (aktiv bis 16.02.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags