Es muss seitens der Bayerischen Staatsregierung und des Kultusministers Spaenle sofort, bis spätestens 27.03.2017, eine klare Aussage zum Zeitpunkt der Wiedereinführung des G9 bzw. der geplanten Gymnasialen Schulreform gemacht werden. Hierbei müssen die Planungen komplett offen und verbindliche Einführungstermin genannt werden.

Folgende Fragen sind zu zusätzlich zu beantworten: - G9 als neue Grundlage, gibt es die Wahlmöglichkeit G8? - Kommt das G9 bereits im Schuljahr 2017/18? - Können die 5. Klassen 2017/18 in der 6. oder 7. Klasse noch in das G9 wechseln?

Begründung

Es geht um die Zukunft unserer Kinder! Schließlich kann es nicht sein, dass bei laufenden Schulvorstellungen der Gymnasien für die neuen 5. Klassen seitens der Schulleitungen keine Aussagen zu den Planungen aus dem Kultusministerium gemacht werden können und diese sich auf Informationen aus der Presse berufen müssen.

Schulleitungen, Lehrer und Eltern brauchen Planungssicherheit. Hier fehlt jeglicher Informationsfluss. Das Kultusministerium scheint mit der Aufgabe der Wiedereinführung des G9 vollkommen überfordert. Gleichzeitig werden neue Schulbücher für die Umsetzung des Lehrplanes G8 gedruckt, die womöglich sofort, oder im nächsten Jahr wieder vernichtet werden müssen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Christian Hartranft aus München
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Weil der Petent Recht hat! Unterstützen Sie auch unsere Petition! https://www.openpetition.de/petition/online/die-zeit-ist-reif-jetzt-fuer-ein-neunjaehriges-gymnasium-entscheiden

Contra

Noch kein CONTRA Argument.