Sehr geehrte Damen und Herren,

durch den in der Schweiz angenommenen Volksentscheid der Schweizerischen Volkspartei (SVP) gegen Masseneinwandung sind einige Unstimmigkeiten zwischen der EU und der Schweiz entstanden.

Als Konsequenz daraus soll die Schweiz nun aus dem Studentenaustauschprogramm "Erasmus" ausgeschlossen werden. Wir fordern Sie mit dieser Petition auf, sich für einen Fortbestand der Kooperation mit der Schweiz einzusetzen, sodass die bestehenden Strukturen aufrecht erhalten bleiben können.

Begründung

Sollte das Erasmus-Programm nicht wie bisher fortgesetzt werden können, entstehen große Schäden, die verhindert werden müssen.

Zum einen ist es Teil studentischer Kultur, andere Länder kennen zu lernen und so einen internationalen Austausch zu gewährleisten. Über viele Jahre hinweg sind auf diese Art und Weise tiefe Freundschaften entstanden, die zu einer tiefgreifenderen und besseren Völkerverständigung geführt haben.

Ein Ende der Kooperation mit der Schweiz würde vor allem eines bedeuten: Abschottung und Abbruch des Dialogs der jüngeren Generation.

Dies muss verhindert werden!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Forschung darf niemals der Spielball einer infantilen Zahn-um-Zahn-Politik sein.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.